Seminar für Romanische Philologie

M.A. Kulturen und Sprachen des mediterranen Raums

Sie interessieren sich für die Länder, Sprachen und Kulturen des Mittelmeerraums? Lernen Sie die Geschichte sowie aktuelle soziale, politische, ökonomische und kulturelle Entwicklungen dieses wichtigen globalen Kulturraums kennen und werden Sie mehrsprachige*r Expert*in für Mittelmeerländer!

An der Universität Göttingen ist in deutschlandweit einzigartiger Weise Fachwissen über den mediterranen Raum vereint. An der Philosophischen Fakultät bündeln sich zahlreiche Forschungsschwerpunkte, die unmittelbar die Mittelmeerregionen betreffen, u.a. in den Altertumswissenschaften, der Neueren und Neuesten Geschichte, der Kunst- und Wissenschaftsgeschichte sowie in den fremdsprachlichen Philologien und kulturwissenschaftlich ausgerichteten Fächern. Vorhanden ist auf diese Weise ein beeindruckendes Expertise-Netz und Studienangebot an alten und modernen Mittelmeersprachen, diesen zugeordneten Literatur- und Kulturwissenschaften sowie Landes- und Regionalwissenschaften.

Studienaufbau und Studieninhalte

Das Studium gliedert sich in 3 Bereiche:

1. Pflichtbereich: Sie erwerben historische, kulturelle, soziale und geographische Grundlagen und Spezifika der Mittelmeerregion(en).

2. Wahlpflichtbereich: Sie setzen nach individuellem Interesse Schwerpunkte im sprachlichen oder im thematischen Bereich.
Das bedeutet, Sie entscheiden sich für alte oder moderne Mittelmeersprachen oder wählen zwischen den Themenfeldern „Sprache, Literatur, Medialität“, „Geschichte“, „Religionen“ und „soziale und kulturelle Dynamiken“. Zusätzlich absolvieren Sie ein studienbezogenes Praktikum oder entwickeln ein praxisorientiertes Forschungsprojekt.

3. Wahlbereich: Hier vertiefen Sie in weiteren Modulen Ihre im Wahlpflichtbereich gesetzten sprachlichen oder thematischen Schwerpunkte.

Der Erwerb von Schlüsselkompetenzen rundet Ihr Fachstudium durch berufs- und praxisorientierte Module ab.

Voraussetzungen

Sie bewerben sich mit einem abgeschlossenen philologischen oder kulturwissenschaftlichen B.A. Studium, das einen Nachweis von wenigstens 50 C in Altorientalistik, Ägyptologie/Koptologie, Antiken Kulturen, Arabistik/Islamwissenschaften, Archäologie der Griechischen, Römischen und Byzantinischen Welt, Französisch/Galloromanistik, Geschichte, Griechischer Philologie, Iranistik, Kunstgeschichte, Italienisch/Italianistik, Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie, Lateinischer Philologie, Lateinischer Philologie des Mittelalters und der Neuzeit, Portugiesisch/Lusitanistik, Slavischer Philologie, Spanisch/Hispanistik, Turkologie oder in vergleichbaren Fachgebieten beinhaltet. Sollten Sie Ihr Studium zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht abgeschlossen haben, so ist der Nachweis von 150 C zum Zeitpunkt der Bewerbung zu erbringen.

Weiterhin besitzen Sie Kenntnisse in einer für den Mittelmeerraum relevanten Sprache auf Niveau GER B1, bzw. einem Äquivalent für alle nicht durch den GER erfassten Sprachen. Für nähere Informationen konsultieren Sie die Zugangsordnung
des Studiengangs oder kontaktieren die Fachstudienberatung.

Berufsfelder

Mit einem Masterabschluss in „Kulturen und Sprachen des mediterranen Raums“ sind Sie für Berufsfelder und Arbeitgeber im In- und Ausland qualifiziert, in denen umfassende Sprach- und Sachkenntnisse über den mediterranen Raum erforderlich sind. Dazu gehören: Kultur- und Sozialeinrichtungen, Hilfsorganisationen, NGOs, im Mittelmeerraum international operierende Wirtschaftsunternehmen, Politik und Politikberatung, Sprach- und Kulturvermittlung, Integrationsarbeit, Tourismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Verlage, Medien, Museen oder Archive.

Darüber hinaus stehen Ihnen, je nach Interessen und Zusatzqualifikationen, viele weitere Berufsfelder offen, in denen Geistes- und Kulturwissenschaftler*innen zu finden sind, wie z. B. der Bereich Öffentlichkeitsarbeit, eine Tätigkeit bei öffentlichen Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen oder Stiftungen oder Unternehmensberatungen.

Fünf gute Gründe für den Master


  • Sie erwerben historisches, politisches, soziales und kulturelles Wissen über einen wichtigen globalen Raum
  • Sie beherrschen nach Abschluss mindestens zwei Sprachen des mediterranen Raums
  • Sie können kompetent in interkulturellen Kontexten handeln
  • Sie lernen, effizient und effektiv zu kommunizieren und in Teams zu kooperieren
  • Sie studieren an einem Ort, der in deutschlandweit einzigartiger Weise mediterranes Expert*nnen-Wissen vereint.


Studieren in Göttingen

Die Philosophische Fakultät der Georg-August-Universität vereint wie keine andere deutsche Universität Kompetenzen und Forschungsinteressen, die unmittelbar die Mittelmeerregionen betreffen. Sie profitieren von dieser gebündelten Sprach- und Fachexpertise sowie einem zentral gelegenen geistes-/kulturwissenschaftlichen Campus, kurzen Wegen, einem lebhaften studentischen und kulturellen Leben in der zweitgrünsten Stadt Deutschlands.

Bewerbung und Immatrikulation

Die Bewerbung erfolgt bis spätestens 01.02.2019 zum Sommersemester 2019. Bitte bewerben Sie sich direkt über das Online Portal.