In publica commoda

Finanzen, Rechnungswesen und Steuern (M.Sc.)

Steckbrief

Mit dem Masterstudiengang in Finanzen, Rechnungswesen und Steuern verfolgt die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät das Ziel, den Studierenden hochwertige Fachkompetenzen in drei zentralen und eng verknüpften betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen zu vermitteln. Besonderer Wert wird auf eine forschungsorientierte Lehre gelegt, die für die Studierenden den Zugang zu innovativen Theoriekonzepten eröffnet und analytische Kompetenzen für die Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Spezialdisziplinen integrativ erschließt.

Name:
Finanzen, Rechnungswesen und Steuern
Abschluss:
Master of Science (M.A.)
Optionen:
Double Degree
Unterrichtssprache:
Deutsch
Regelstudienzeit:
4 Semester
Studienbeginn:
Winter- und Sommersemester
Zulassung:
Zulassungsbeschränkt
(Bewerbung bei der Fakultät)

Lernen Sie uns kennen

Inhalte

Mit dem Masterstudiengang in Finanzen, Rechnungswesen und Steuern verfolgt die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät das Ziel, Ihnen hochwertige Fachkompetenzen in drei zentralen und eng verknüpften betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen zu vermitteln.

Besonderer Wert wird auf eine forschungsorientierte Lehre gelegt, die für Sie den Zugang zu innovativen Theoriekonzepten eröffnet und analytische Kompetenzen für die Bewältigung komplexer Problemstellungen in den Spezialdisziplinen integrativ erschließt.

Grundlage des Studiums sind fachliche und methodisch-quantitative Vorkenntnisse aus einem einschlägigen Bachelorstudiengang, die intensiviert, nachhaltig ausgebaut und mit zentralen Fragestellungen des Bereichs Finanzen, Rechnungswesen und Steuern verbunden werden.

Im Masterstudium vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse in den betriebswirtschaftlichen Fachgebieten Finanzen, Rechnungswesen und Steuern sowie in den Zusammenhängen zwischen diesen Fachgebieten. Dabei bestehen weitreichende Möglichkeiten der individuellen Studiengestaltung und Schwerpunktsetzung.

Darüber hinaus bietet die Fakultät seit dem Wintersemester 2016/ 2017 ein Double-Degree-Programm mit der Fakultät für Volks- und Betriebswirtschaftslehre der Universität Gent (Belgien) an. In vier Semestern können besonders qualifizierte Studierende den Abschluss "M.Sc. in Finanzen, Rechnungswesen und Steuern" an der Universität Göttingen und parallel dazu den Abschluss "M.Sc. in Business Economics" (Schwerpunkt Corporate Finance oder Accounting) an der Universität Gent erwerben.

Informationen zu Studienmöglichkeiten im Ausland (Auslandssemester an Partneruniversitäten der Fakultät) finden Sie außerdem hier.

Ausreichende Deutschkenntnisse müssen nachgewiesen werden, gute Englischkenntnisse werden empfohlen.

Die Funktionsbereiche, die das Masterstudium in Finanzen, Rechnungswesen und Steuern abdeckt, gehören zu den am stärksten nachgefragtesten Einsatzbereichen für Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler.

Die erworbenen interdisziplinären Kenntnisse eröffnen Ihnen nicht nur hervorragende Möglichkeiten als Spezialistinnen und Spezialisten in den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen und Steuern, sondern machen Sie auch zu stark gesuchten Generalisten, wenn fachübergreifende Kompetenzen an Schnittstellen des Unternehmens gefragt sind.

Neben der Tätigkeit in den entsprechenden Fachabteilungen von Unternehmen aller Branchen (Finanz-, Rechnungswesen-, Controlling- und Steuerabteilungen) befähigt die Ausbildung je nach individueller Schwerpunktsetzung insbesondere auch zu Tätigkeiten bei Finanzdienstleistern, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften sowie Unternehmensberatungen.

Verwandte und weiterführende Studiengänge

Wie ist der Studiengang aufgebaut?

Der vollständig modularisierte Studiengang ist auf vier Fachsemester ausgelegt, in denen insgesamt 120 Credits zu erwerben sind. Er gliedert sich in die Kursphase (1. - 3. Semester) und die Masterarbeit (4. Semester). Die zum Bestehen der Masterprüfung notwendigen 120 Credits werden über Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlmodule sowie über die Masterarbeit erworben.

Innerhalb der ersten beiden Semester sollen die vier Basismodule Finanzwirtschaft, Rechnungslegung nach IFRS, Unternehmensbesteuerung sowie Finanzcontrolling (insgesamt 24 Credits) absolviert werden. Außerdem muss im Wahlpflichtbereich ein 'Projektseminar' (6 Credits) gewählt werden. Im Spezialisierungsbereich wählen Sie Module im Umfang von insgesamt 30 C entsprechend Ihrer individuellen Studiengestaltung und Schwerpunktsetzung aus einem studiengangsspezifischen Modulangebot. Weiterhin absolvieren Sie ein Modul aus dem Bereich der für den Studiengang relevanten Methoden (Methodenbereich, 6 Credits).

Im 'Wahlbereich' können Sie Wahlmodule in einem Gesamtumfang von 24 Credits frei aus dem gesamten Modulangebot der Masterstudiengänge der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät wählen. Weiterhin besteht in begrenztem Rahmen die Möglichkeit, Module aus den Rechtswissenschaften sowie der Wirtschafts- und Sozialpsychologie zu absolvieren, Sprachkurse zu belegen oder Schlüsselkompetenzen (z.B. im Bereich der Rhetorik) zu erwerben oder zu vertiefen. Mit der Masterarbeit werden 30 Credits erworben. Sie muss im Rahmen eines Kolloquiums präsentiert werden.

Modulverzeichnis

Ordnungen

Bewerbung

Vorstudium

  • Mindestens sechssemestriges Studium mit Bachelor-Abschluss oder gleichwertigem Abschluss im Umfang von mindestens 180 ECTS-Anrechnungspunkten im Studiengang Betriebswirtschaftslehre oder in einer fachlich eng verwandten Fachrichtung.
  • Zum Bewerbungszeitpunkt müssen mindestens 150 der 180 ECTS nachgewiesen werden. Ist dies nicht der Fall, muss die Bewerbung abgelehnt werden.
  • Leistungen in Betriebswirtschaftslehre im Umfang von wenigstens 60 ECTS, darunter Leistungen in Finanzwirtschaft, Controlling, externe Rechnungslegung/ Wirtschaftsprüfung und Unternehmensbesteuerung im Umfang von zusammen wenigstens 30 ECTS, davon müssen
    • wenigstens 18 ECTS aus den Gebieten Kapitalmarkttheorie, Finanzmanagement, wert- und finanzorientiertes Controlling, kapitalmarktorientierte Rechnungslegung und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und
    • wenigstens 18 ECTS aus Modulen mit mittlerem oder hohem wissenschaftlichen Niveau stammen.
  • Leistungen in Mathematik oder Statistik oder Ökonometrie im Umfang von zusammen wenigstens 12 ECTS.

Sprachvoraussetzungen

Falls Ihre Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen Sie ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens nachweisen. Folgende Sprachnachweise werden akzeptiert:

  • Deutscher Hochschulabschluss
  • Deutsches Abitur
  • DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) – Gesamtergebnis mind. DSH 2
  • TestDaF (Test Deutsch als Fremdsprache) – Gesamtergebnis mind. TDN 4 in allen Teilprüfungen,
  • Prüfungsteil 'Deutsch' der Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg bestanden
  • DSD II (Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz) – Stufe II
  • Sprachnachweise des Goethe-Instituts: Großes Deutsches Sprachdiplom C2

Kontakt

Für immatrikulierte Studierende

Georg-August-Universität
Service-Center für Studierende
Wirtschaftswissenschaftliche Studienberatung

Platz der Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen

Oeconomicum, 1. Obergeschoss
Raum 1.135

Tel.: + 49 (0)551 39 28800
Fax: + 49 (0)551 39 9741
(z.Hd. Studienberatung)

studienberatung@wiwi.uni-goettingen.de

www.service-center.wiwi.uni-goettingen.de
Homepage des Studienfachs