Dr. Felix Kühnle

KURZBIOGRAPHIE

Felix Kühnle ist seit Juni 2018 als akademischer Rat a.Z. im Arbeitsbereich Sport- und Gesundheits- soziologie unter der Leitung von Prof. Dr. Jochen Mayer angestellt.

Seine Forschungsschwerpunkte bilden sportsoziologische Analysen zum Umgang mit Krankheit und Gesundheit im Spitzensport, insb. Fragen des Managements psychischer Krankheit und Gesundheit und der Dopingprävention.


ARBEITSSCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

Allgemein
  • Sportsoziologie
  • Medizin- und Gesundheitssoziologie
  • Körpersoziologie
  • Neuere soziologische Systemtheorie
Speziell
  • Soziologie des Leistungs- und Spitzensports
  • Psychische Erkrankungen im Leistungs- und Spitzensport
  • Doping im Leistungssport (Analyse und Prävention)
  • Sport und Gesundheit
  • Sport und Körper
  • Sportmanagement/-ökonomie
  • Sport und soziale Arbeit
  • Präsentismus im Kontext von Arbeitsorganisationen

Lehrveranstaltungen im SoSe 2019
Lehrveranstaltungen im WiSe 2018/2019


PUBLIKATIONEN

Monografien
  • Kühnle, F. (2019). Depression im Spitzensport: Psychisches Leiden als Kommunikationsthema. Bielefeld: transcript. link…
  • Bette, K.-H., Kühnle, F. und Thiel, A. (2012). Dopingprävention. Eine soziologische Expertise. Bielefeld: transcript, 232 S. link…
    [rezensiert von Rössner, D. (2017). Ein Leitfaden für die Umsetzung. „Dopingprävention – eine soziologische Expertise“ ist das Ergebnis einer gelungenen Zusammenarbeit von Wissenschaft und organisiertem Sport. Doping. Das Anti-Doping-Magazin für Wettkampfsportler, Vereine & Verbände 2 (4), 225-226.]
Herausgeberschaften
  • Bette, K.-H. und Kühnle, F. (Hrsg.). (2017). Die dunkle Seite des Sports. Beiträge zum 28. Darmstädter Sportforum. Aachen: Shaker Verlag, 105 S. link…
Zeitschriftenartikel
  • Kühnle, F. (2017). Therapeutische Kommunikation im Kontext von Sportorganisationen. Zur Soziologie depressiver Erkrankungen im Spitzensport. Sport und Gesellschaft 14 (3), 251-278. link…

VORTRÄGE