Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



I.30 Ausscheiden von Mitarbeitern


Verantwortlich für Initiierung: Bereichsleitung
Verantwortlich für Umsetzung: Bereichsleitung, Vorgesetzter des ausscheidenden Mitarbeiters

Im organisatorischen Ablauf muss zuverlässig verankert sein, dass der zuständige IT-Beauftragte rechtzeitig über das Ausscheiden oder den Wechsel eines Mitarbeiters informiert wird. Der zuständige Bereich des betreffenden Mitarbeiters hat über die Verwendung der dienstlichen Daten zu entscheiden, die der Kennung des ausscheidenden Mitarbeiters zugeordnet sind. Vor dem Ausscheiden sind sämtliche Unterlagen, die sicherheitsrelevante Angaben enthalten, ausgehändigte Schlüssel zurück zu fordern. Es sind sämtliche für den Ausscheidenden eingerichteten Zugangsberechtigungen und Zugriffsrechte zu entziehen bzw. zu löschen. Wurde in Ausnahmefällen eine Zugangsberechtigung zu einem IT-System zwischen mehreren Personen geteilt, so ist nach dem Ausscheiden einer der Personen die Zugangsberechtigung zu ändern.




Kommentare und Anmerkungen

Bisher keine






Universität Göttingen