Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



I.34 Abmelden und ausschalten

Verantwortlich für Initiierung: IT-Beauftragter
Verantwortlich für Umsetzung: IT-Personal, IT-Anwender

Bei kürzerem Verlassen des Raumes muss der Zugriff auf das IT-System durch einen Kennwortschutz gesperrt werden. Bei längerem Verlassen des Raumes sollte sich der Benutzer aus den laufenden Anwendungen und dem Betriebssystem abmelden. Grundsätzlich sind Arbeitsplatzrechner nach Dienstschluss auszuschalten, es sei denn, betriebliche Anforderungen sprechen dagegen. Soweit es technisch möglich ist, sollte jeder Rechner so konfiguriert sein, dass nach längerer Inaktivität (beispielsweise 10 Minuten) der PC automatisch gesperrt wird und nur nach erneuter Eingabe eines Passwortes zu aktivieren ist.




Kommentare und Anmerkungen

Bisher keine






Universität Göttingen