Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



I.35 Telearbeit

Verantwortlich für Initiierung: Bereichsleitung
Verantwortlich für Umsetzung: IT-Personal, IT-Anwender

Bei der Telearbeit verlassen Daten den räumlich eingegrenzten Bereich der Daten verarbeitenden Stelle. Durch entsprechende technische Maßnahmen ist sicherzustellen, dass


  • bei der Kommunikation zwischen Telearbeitsplatz und Dienststelle die Vertraulichkeit und die Integrität der übertragenen Daten gewährleistet sind,

  • nur Berechtigte von zu Hause aus auf dienstliche Daten zugreifen können,

  • dienstliche Unterlagen am Telearbeitsplatz vertraulich behandelt werden und

  • das gesamte Verfahren der Telearbeit revisionssicher ist.



Zur Einrichtung und zum Betrieb von Telearbeitsplätzen ist eine Dienstvereinbarung erforderlich. Weiterhin ist mit jedem Telearbeitnehmer ein Einzelvertrag zu schließen, der die spezifischen Rahmenbedingungen des jeweiligen Einzelfalls berücksichtigt. Werden bei der Telearbeit personenbezogene Daten verarbeitet, muss der zuständige Datenschutzbeauftragte am Genehmigungsprozess beteiligt werden.




Kommentare und Anmerkungen

Bisher keine






Universität Göttingen