Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



I.43 Kontrollierte Kommunikationskanäle

Verantwortlich für Initiierung: IT-Beauftragter
Verantwortlich für Umsetzung: IT-Personal, IT-Dienstleister

Die gesamte Kommunikation zwischen verschiedenen Teilbereichen oder mit externen Partnern darf ausschließlich über kontrollierte Kanäle erfolgen, die durch ein spezielles Schutzsystem (Firewall o.ä.) geführt werden. Die Regeln der Schutzsysteme sollten so definiert werden, dass unnötige Kommunikationen unterbunden werden und somit Angriffsflächen minimiert werden.

Die Installation und der Betrieb anderer Kommunikationsverbindungen neben den Netzverbindungen der Universität sind nicht gestattet. Falls auf Grund besonderer Umstände die Installation anderer Kommunikationswege unumgänglich ist (z.B. der Betrieb eines Modems zu Fernwartungszwecken), muss dies zuvor durch die zuständige Stelle genehmigt werden. Jeder Zugriff Externer ist zu protokollieren.




Kommentare und Anmerkungen

Bisher keine






Universität Göttingen