Forstökonomie

Forstökonomie

Die Forstökonomie ist die Lehre von der effizienten, nachhaltigen und gerechten Verwendung knapper Güter des Waldes zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse. Die Abteilung Forstökonomie und Forsteinrichtung befasst sich in diesem Zusammenhang mit der Anwendung wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse auf die Probleme der Forstwirtschaft.

Umweltökonomie und Holzmarktlehre

In diesem Bereich koordiniert die Abteilung Forstökonomie die Lehre zu den Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, der Umwelt- und Waldschutzökonomie und der Marktlehre der Forst- und Holzwirtschaft.