Theologische Fakultät

Internationales

I. Internationale Forschung und Beziehungen
II. Internationale Septuaginta Summer School in Göttingen
III. Studium im Ausland

I. Internationale Forschung und Beziehungen

Internationale Forschung und Beziehungen
Die Theologische Fakultät in Göttingen ist eine der forschungsintensivsten ihrer Art. Dies verdankt sie nicht zuletzt den zahlreichen engen Kooperationen mit internationalen Partnern und Institutionen im europäischen und internationalen Ausland.
Im deutschen Vergleich verfügt sie über ein besonders dichtes Netzwerk an internationalen Kooperationen, das vor allem von den internationalen Beziehungen und Aktivitäten der hier arbeitenden WissenschaftlerInnen lebt. An der Fakultät sind nicht nur internationale Forschungsprojekte angesiedelt, sondern auch an langfristigen Forschungsprojekten wie dem Septuaginta-Unternehmen oder dem Qumran-Wörterbuch sind WissenschaftlerInnen der Theologischen Fakultät in hohem Maße beteiligt.

Über die untenstehenden Links gelangen Sie zur jeweiligen Homepage und Vorstellung einiger Forschungsprojekte.


Internationale Studiengänge
Die Theologische Fakultät in Göttingen ist zudem an zwei internationalen Studiengängen beteiligt: Dem Studiengang Euroculture (M.A.) sowie Intercultural Theology (M.A.) Beide zeichnen sich durch eine hohe Reputation, exzellente internationale Vernetzung und ihre europaweite Einzigartigkeit aus.

Über die untenstehenden Links gelangen Sie zu der Homepage des jeweiligen Studiengangs.


II. Summer Schools in Göttingen

Seit 2011 findet in Göttingen jährlich die Internationale Septuaginta Summer School statt, unter erheblicher Beteiligung von WissenschaftlerInnen der Theologischen Fakultät.

  • mehr Informationen

  • III. Studium im Ausland
    Die Fakultät möchte ihre Studierenden ermutigen, einen Teil ihrer Studien an ausländischen Fakultäten zu absolvieren, europa- und weltweit. Hierfür bietet die Theologische Fakultät der Georgia-Augusta-Universität optimale Voraussetzung durch ihre Einbindung in internationale Studiengänge und seit langem bestehende internationale Kooperationen in Afrika, Asien, Nord- und Südamerika sowie Europa.

    Eine Studienberatung für ausländische Studierende und Beratung zur Planung und Finanzierung von Auslandsaufenthalten gibt Herr Dr. Frank Schleritt, zudem steht Herr Prof. Dr. Hans-Jürgen Becker als Internationalisierungsbeauftragter der Fakultät als Ansprechpartner zur Verfügung.

    Für viele Studierende ist die Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes eine große Hürde, zudem ist die Suche nach passenden Finanzierungsmöglichkeiten oft eine mühselige Angelegenheit. Im Folgenden soll nur auf einige Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung hingewiesen werden. Das Team Internationale Beziehungen der Universität bietet umfassende Informationen und Hilfestellungen rund um das Thema Planung und Finanzierung von Auslandsaufenthalten.
    Sollten Sie bereits StipendiatIn bei einer Stiftung sein, ist es ratsam, in Kontakt mit Ihrer Stiftung zu treten. In der Regel unterstützen Stiftungen Auslandsaufenthalte für Studienzwecke oder auch Praktika ihrer StipendiatInnen großzügig.
    Der Lutherische Weltbund unterstützt Auslandsaufenthalte finanziell, so dass es sich lohnt, sich hier über entsprechende Möglichkeiten zu informieren. Dies allerdings frühzeitig, da die Bewerbungsfristen für Stipendien früh enden (in der Regel zum 1. Januar eines Jahres für das darauffolgende Wintersemester; bewerben können sich deutsche Studierende mit abgeschlossener Zwischenprüfung oder einem B.A.-Abschluss).
    Sollten Sie auf der Liste der Theologiestudierenden Ihrer Landeskirche eingetragen sein, lohnt es sich, in Kontakt mit Ihrer Landeskirche zu treten. Einige Landeskirchen unterstützen Auslandsaufenthalte für Studienzwecke finanziell und bezuschussen zum Beispiel Reisekosten.
    Zudem gibt es einige Universitäten, die ausländische Studierende mit Stipendien unterstützen; Sie sollten sich darüber informieren, ob im Falle ihrer Zieluniversität die Möglichkeit besteht, auf diese Weise eine Hilfe bei der Finanzierung zu erhalten.

    Einige Austauschprogramme zeichnen sich durch die von ihnen gebotenen Möglichkeiten und ihre Ausrichtung besonders aus, so zum Beispiel das Programm Studium in Israel oder das ökumenische Studienjahr am Centro Melantone in Rom. Die Programme und Austauschmöglichkeiten werden im Folgenden vorgestellt.


    • Ben-Gurion-Universität des Negev, Israel: Deutschsprachige Sommeruniversität

    • Candler School of Theology (Emory University in Atlanta, USA)

    • Ökumenisches Studienjahr in Rom (Melanchthon-Zentrum)

    • Erasmus [Link zur Homepage]

    • São Leopoldo, Brasilien

    • SiMO: Near East School of Theology in Beirut, Libanon

    • Studium in Israel

    • sonstige Möglichkeiten