Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie

Was soll ich wählen?

Forstwisschenschaften und Waldökologie - ein vielseitiges und interessantes Studium. Der Bachelorstudiengang und die Masterstudiengänge mit den Abschlüssen "Bachelor of Science" und "Master of Science" eröffnen eine Vielzahl beruflicher Möglichkeiten:


Forstwirt mit rotkerniger Buche (von B. Weis)Sie wollen einen traditionsreichen Beruf mit Zukunft ergreifen?

Wenn es um einen sorgsamen Umgang mit dem Wald geht, kann die Forstwirtschaft in Deutschland auf jahrhundertelange Erfahrungen zurückblicken. Ihr ist es zu verdanken, dass in unserem industrialisierten und dicht besiedelten Land fast ein Drittel der Fläche naturnah erhalten werden konnte. Dabei sind die aktuellen Anforderungen an den Wald sehr komplex: Neben der wichtigen Holzproduktion stehen die Erholung der Bevölkerung sowie der Schutz unserer natürlichen Ressourcen im Mittelpunkt. Ein Studium an der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie vermittelt die Grundlagen für ein entsprechendes forstliches Management.





Eichen, Wald, Wiese, Totholz (von A. Dohrenbusch)Sie wollen sich mit Deutschlands größtem terrestrischen Ökosystem befassen?

Wälder machen ein Drittel der Fläche der Bundesrepublik aus und beherbergen einen Großteil der heimischen Tier- und Pflanzenarten. Durch jahrhundertelange, sehr unterschiedliche Einflüsse des Menschen hat sich eine Vielzahl verschiedener Waldformen mit eigenständiger Flora und Fauna entwickelt. Die nachhaltige Sicherung dieser Lebensräume ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Deshalb stehen die einschlägigen biologischen Zusammenhänge im Mittelpunkt unserer Waldökosystemforschung und sind ein wichtiger Studienschwerpunkt.





Holzpolter (von J. Brötz)Sie wollen mit dem umweltfreundlichen Werkstoff Holz arbeiten?

Holz ist unser wichtigster nachwachsender Rohstoff und findet auf vielfältige Weise Anwendung im Wirtschaftskreislauf. Von den verschiedenen Erntetechniken mit modernster Technologie über die Prüfung der Eigenschaften des Rohmaterials bis hin zur Weiterverarbeitung zu Holzwerkstoffen, Bauholz, Möbeln, Papier usw. bestehen vielerlei Möglichkeiten für eine berufliche Orientierung im technischen Bereich. Die notwendigen Fachkenntnisse können an dieser Fakultät erworben werden.





Analyse von Bodenproben (von S. Sprauer)Sie wollen den steigenden Bedarf an Informationen über die Umwelt decken?

Wälder sind empfindliche Ökoindikatoren. Deshalb nehmen sie in Umweltinformationssystemen eine Schlüsselstellung ein. Um dies in ihre Planungen einzubeziehen, greifen Forstwirtschaft und Landschaftspflege mehr und mehr auf die Modellierung von Wachstumsprozessen, auf populationsbiologische Modelle und geographische Informationssysteme zurück. Für diesen Bereich der Informatikdienstleistungen kann der gewählte Studiengang die fachlichen Grundlagen liefern.





Klettern in der Baumkrone (von A. Dohrenbusch)Sie wollen in aller Welt leben und arbeiten?

Wälder spielen weltweit eine entscheidende Rolle für die Gewinnung des nachwachsenden Rohstoffes Holz, für das Klima und für die Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt. Im außereuropäischen Raum tätige Forstleute arbeiten daher stets an vielfältigen wirtschaftlichen, geographischen und landeskulturellen Fragestellungen, sei es im Rahmen von Austauschprojekten, im Auftrag von Firmen oder im Entwicklungsdienst. Das Studium an der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie bietet die adäquate Vorbereitung für eine erfolgreiche Auslandstätigkeit.





zur nächsten Seite