Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Master of Science in Microbiology and Biochemistry

Kontakt
Dr. Kerstin Böse
Wilhelm-Weber-Str. 2
37073 Göttingen

Tel. +49 551 39 10330
Fax. +49 551 39 22795

studienberatung@biologie.uni-goettingen.de

Studienbüro der Fakultät für Biologie und Psychologie
www.uni-goettingen.de/de/84567.html





Informationen zum Fach



Verwandte Studiengänge

Microbiology and Biochemistry (M.Sc.)


Name des Studienangebots: Microbiology and Biochemistry (M.Sc.)
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Zulassungsbedingungen: zulassungsbeschränkt, Bewerbung bei der Fakultät
Sprachvoraussetzungen: Englisch und Deutsch (Nachweispflicht)
Bewerbungsfrist: 1. April bis 15. Mai (für Studienbeginn im Oktober)
Bewerbung: Online-Bewerbung



Inhalt
Der englischsprachige Masterstudiengang „Microbiology and Biochemistry“ umfasst die vier Fachgebiete "Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie", "Molekulare Genetik und Mikrobielle Zellbiologie", "Biochemie und Molekulare Strukturbiologie" sowie "Zell- und Molekularbiologie von Pflanzen-Mikroben-Interaktionen". Die Vorlesungen mit Eingangspraktika und die anschließenden individuellen Forschungsprojekte vermitteln Spezialwissen über Mikrobiologie sowie aktuelle Fragestellungen der Molekularbiologie und Biochemie, die mithilfe modernster Verfahren und unterschiedlicher bakterieller, pilzlicher und pflanzlicher Modellorganismen untersucht werden.

Aufbau
Der viersemestrige Masterstudiengang „Microbiology and Biochemistry“ schließt sich typischerweise an einen Bachelor-Abschluss in Biologie/Biowissenschaften an und ist stark forschungsorientiert. Im Laufe des modularisierten Masterstudiums werden insgesamt 120 ECTS-Punkte erworben. Während des Studiums werden zunächst grundlegende Fach- und Methodenkenntnisse in Fach-, Profil- und Vertiefungsmodulen vermittelt. Kompetenzmodule ermöglichen darüber hinaus die Aneignung von weiteren berufsqualifizierenden Schlüsselkompetenzen. Im vierten Semester wird die sechsmonatige Masterarbeit angefertigt, bei der die Studenten zu eigenständigem wissenschaftlichen Arbeiten angeleitet werden. Die Studenten bearbeiten eigenverantwortlich ein aktuelles wissenschaftliches Thema, das in der Regel in Drittmittelprojekte eingebettet ist. Die Ausbildung erfolgt in einem aktiven, international angesehenen Forschungsumfeld.
Die Masterprüfung bildet einen berufs- und forschungsqualifizierenden Abschluss, der insbesondere die Voraussetzungen für eine Promotion schafft und für eine spätere berufliche Tätigkeit in den Biowissenschaften qualifiziert.

Sprachanforderungen
Sehr gute Englischkenntnisse (Nachweispflicht). Bewerberinnen und Bewerber müssen außerdem über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen (Nachweispflicht).