Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



waldbau_660px
Teil-Projekt A
Der Einfluss von Neophyten auf die Diversität und das Wachstum der Wälder im Biosphärenreservat „Valle del Ticino“ Ökosystemfunktionen & Managementempfehlungen

im Projekt Neophythen, Baumschichtdiversität und Ökosystemfunktionen


Wissenschaftliche Betreuung
Prof. Dr. Christian Ammer, Dr. Inga Mölder


In diesem Teilprojekt geht es um die Möglichkeiten der Eindämmung und Nutzung fremdländischer Baumarten in einem Biosphärenreservat in Nord-Italien. Im ersten Schritt wird darum die horizontale und vertikale Bestandesstruktur im Biosphärenreservat vermessen und beschrieben, mit besonderem Fokus auf das Vorkommen der fremdländischen (und z.T. invasiven) Baumarten Robinie (Robinia pseudoacacia) und Spätblühende Traubenkirsche (Prunus serotina). Eine anschließende Faktorenanalyse für das (Nicht-) Vorkommen der Baumarten soll die waldbaulichen Möglichkeiten zur Eindämmung und Nutzung der Arten aufzeigen, woraus schließlich Handlungsempfehlungen für das Reservat abgeleitet werden sollen. Auch soll die unterschiedliche Abundanz der Neophyten entlang eines Nord-Süd Gradienten im Biosphärenreservat im Rahmen einer Ursachenforschung erklärt werden.

Das besondere Augenmerk liegt bei dieser Arbeit auf den vorzufindenden Bestandesstrukturen, wie der Baumartenzusammensetzung und -verteilung, der Durchmesser- und Höhenverteilungen, der Schichtung des Bestandes und dem damit verbundenen Lichtregime im Bestand sowie den pedologischen Ausgangsbedingungen.

Im Anschluss soll das Nutzungspotential der Neophyten beurteilt werden. Ziel der Potentialanalyse ist es die im Reservat vorkommenden Biomassen der Neophyten durch herzuleitende Biomassefunktionen schätzen zu können und deren potentiellen monetären Nutzen zu bewerten, wobei auch ökosystemare Folgen der Nutzung (z.B. Nährstoffentzug) berücksichtigt werden sollen.

Untersuchungsmethoden:
  • Inventur und Waldstrukturaufnahmen

  • Vollaufnahmen und Randomized Branch Sampling zur Biomasseschätzung

  • Hemisphärische Fotos

  • C/N und Elementgehaltsanalyse

  • Kapitalwert- und Annuitätenmethode

  • Lineare Programmierung



  • Veröffentlichungen


    Albert K, Annighöfer P, Schumacher J, Ammer C (2014) Biomass equations for seven different tree species growing in coppice-with-standards forests in Central Germany. Scandinavian Journal of Forest Research 29: 210-221

    Kawaletz H, Mölder I, Annighöfer P, Terwei A, Zerbe S, Ammer C (2014) Back to the roots: how do seedlings of native tree species react to the competition by exotic species? Annals of Forest Science 71: 337-347

    Kawaletz H, Mölder I, Annighöfer P, Terwei A, Zerbe S, Ammer C (2013) Back to the roots: how do seedlings of native tree species react to the competition by exotic species? Annals of Forest Science. DOI 10.1007/s13595-013-0347-z

    Kawaletz H, Mölder I, Zerbe S, Annighöfer P, Terwei A, Ammer C (2013) Exotic tree seedlings are much more competitive than natives but show underyielding when growing together. Journal of Plant Ecology 6: 305-315. DOI: 10.1093/jpe/rts044

    Skowronek S, Terwei A, Zerbe S, Mölder I, Annighöfer P, Kawaletz H, Ammer C, Heilmeier H (2013) Regeneration Potential of Floodplain Forests Under the Influence of Nonnative Tree Species: Soil Seed Bank Analysis in Northern Italy. Restoration Ecology. doi: 10.1111/rec.12027

    Terwei A, Zerbe S, Zeileis A, Annighöfer P, Kawaletz H, Mölder I, Ammer C (2013) Which are the factors controlling tree seedling establishment in North Italian floodplain forests invaded by non-native tree species? Forest Ecology and Management 304: 192-203. DOI: 10.1016/j.foreco.2013.05.003

    Annighöfer P, Schall P, Kawaletz H, Mölder I, Terwei A, Zerbe S, Ammer C (2012) Vegetative growth response of black cherry (Prunus serotina) to different mechanical control methods in a biosphere reserve. Canadian Journal of Forest Research, 42: (12), 2037 - 2051, DOI: 10.1139/cjfr-2012-0257

    Annighöfer P, Mölder I, Zerbe S, Kawaletz H, Terwei A, Ammer C (2012) Biomass functions for the two alien tree species Prunus serotina Ehrh. and Robinia pseudoacacia L. in floodplain forests of Northern Italy. European Journal of Forest Research 131: 1619-1635, DOI: 10.1007/s10342-012-0629-2

    Annighöfer P, Stefan Schütz (2011) Observations on the population structure and behaviour of two differently managed populations of the greater kudu (Tragelaphus strepsiceros, Pallas 1766) in Namibia. European Journal of Wildlife Research, Volume 57, Number 4: 895-907, doi:10.1007/s10344-011-0501-6

    Annighöfer P (2011) Effects of different management strategies on kudu populations. Namibian Environment & Wildlife Society Roan News, 12/2011: 39-41








    waldbau_annighoefer

    Annighöfer, Dr. Peter



    Büsgenweg 1
    D-37077 Göttingen

    Tel.: +49 551 3912298
    Fax: +49 551 3933270

    pannigh@gwdg.de