Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Neuere Forschungen
zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Prof. Dr. Hartmut Berghoff

Das Programm des Kolloquiums können Sie auch hier herunterladen

Zeit und Ort: Mittwoch 18:00 - 20:00 Uhr c.t., Raum ZHG 1.142
Abweichende Zeiten und Veranstaltungsorte sind im jeweiligen Eintrag angegeben.

  • 25.10.2017
    Bonny DORNIEDEN (Göttingen)
    Masterarbeit: Die Werbegeschichte von Coca-Cola in den USA und Deutschland, 1920er bis 1980er Jahre
    Monika MOZUREVICIUTE (Göttingen)
    Masterarbeit: Konsum in der Litauischen Sozialistischen Sowjetrepublik von 1959 bis 1964
    Florian KÖNIG-HOLLERWÖGER (Göttingen)
    Masterarbeit: Exchange Traded Fund (ETF) – Etablierung eines innovativen Finanzprodukts in den USA und in der BRD zwischen 1970 und 2000

  • 01.11.2017
    Lektürekurs: "Unsicherheit" (Göttingen):
    Moderation: PD. Dr. Ingo KÖHLER (Göttingen)

  • 08.11.2017
    Dr. Ralf AHRENS (Potsdam):
    Die Kosten des Strukturwandels und der Preis der Zukunft. Industriesubventionen in der Bundesrepublik von den 1960er bis 1980er Jahren

  • 15.11.2017 12:30 - 14:00 Uhr st, VG 3.107
    Prof. Dr. Nikolaus WOLF (Berlin)
    When and How did Globalisation begin? Evidence from the Opening of the Suez Canal
    (gemeinsam mit dem Centrum für Europa-, Governance- und Entwicklungsforschung)

  • "Vortragsreihe Berufsbilder"
  • 29.11.2017 ZHG 005
    Dr. Wolfgang DIERKER: Leiter des Hauptstadtbüros von General Electric
    Dr. Ruth ROSENBERGER: Leiterin der Online-Redaktion, Stiftung Haus der Geschichte der BRD

  • 30.11.2017Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr, ZHG 005
    Prof. Dr. Svenja GOLTERMANN (Zürich):
    Opfer - die Wahrnehmung von Krieg und Gewalt in der Moderne
    (gemeinsam mit den Lehrstühlen für Neuere und Neueste Geschichte und der Geschichte Osteuropas)

  • 06.12.2017.2017
    Dr. Alexander ENGEL (Göttingen):
    Konkurrenz und Beschleunigung. Zur Entfaltung kapitalistischer Dynamik vor 1850

  • 13.12.2017
    Dr. Jürgen DINKEL (Gießen)
    "Der reiche Onkel aus Amerika" - Erbpraktiken und Vermögenstransfers unter Migranten

  • 09.01.2018, Dienstag, 18:00 - 20:00 Uhr, VG 4.101
    Prof. Dr. Julia HAUSER (Kassel)
    Body, Morality, Nation, and beyond. Framing Vegetarianism between Europe and India
    (gemeinsam mit den Lehrstühlen für Neuere und Neueste Geschichte, der Geschichte Osteuropas und des Center for Modern Indian Studies)

  • 10.01.2018
    Yassin ABOU EL FADIL (Göttingen)
    Konflikt oder Konsens? Zur Geschichte der Nachfolge in Familienunternehmen nach 1945

  • 17.01.2018
    Prof. Dr. Kiran PATEL (Maastricht)
    Buchpräsentation: Der New Deal: Eine globale Geschichte.
    (gemeinsam mit den Lehrstühlen für Neuere und Neueste Geschichte)

  • 24.01.2018
    Cornelius RAUHUT (Göttingen):
    Masterarbeit: Die Debatte um die Kriminalisierung der Auslandskorruption. Untersuchung der wirtschaft-lichen, politischen und gesellschaftlichen Akteure zwischen 1990 und 2002
    Lukas SEIKER (Göttingen):
    Masterarbeit: Rationalisierung in der Landwirtschaft zwischen den Weltkriegen