Anerkennung der ZIMD durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)


1. Alle Informationen zur Zulassung von Lehrkräften in Integrationskursen finden Sie auf der Homepage des BAMF:
http://www.bamf.de/DE/Infothek/Lehrkraefte/Zulassung/zulassung.html
Dort ist u.a. die Matrix mit den Zulassungskriterien des BAMF abrufbar. Ein Antrag auf Zulassung wird in der Regel zusammen mit dem jeweiligen Arbeitgeber auf den Weg gebracht.

2. Das BAMF hat in Anlehnung an die Matrix seiner Zulassungskriterien wie folgt über die Anerkennung des ZIMD- Zertifikats entschieden:

I. Anerkennung des ZIMD-Zertifikats im Umfang von mind. 20 CP

  • als einschlägig anerkanntes DaF/DaZ-Zertifikat, d.h. als Äquivalenz sowohl zur verkürzten als auch zur unverkürzten Zusatzqualifizierung des Bundesamtes "Deutsch als Zweitsprache" für einen berufsqualifizierenden (Fach-)Hochschulabschluss in einem der folgenden Studiengänge:
- Germanistik, andere sprachliche Fächer
- Übersetzungswissenschaften
- (sozial-)pädagogische Studiengänge (Pädagogik / Sozialpädagogik / Sonderpädagogik,
Erwachsenenbildung, Erziehungswissenschaft)
- Psychologie


II. Anerkennung des ZIMD-Zertifikats im Umfang von 26 CP

  • für die Absolvent*innen anderer Studienfächer als einschlägig anerkanntes DaF/DaZ-Zertifikat ausschließlich in vollem Umfang von 26 CP (einschließlich des Praxisstudienmoduls)