Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie

Erster englischsprachiger Bachelorstudiengang an der Universität Göttingen

„Molecular Ecosystem Sciences“ kombiniert Molekularbiologie und Ökosystemforschung

„Molecular Ecosystem Sciences“ (Molekulare Ökosystemwissenschaften) heißt der erste komplett englischsprachige Bachelorstudiengang an der Universität Göttingen. Das Studium wird von der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie angeboten und führt in sechs Semestern zum Bachelor of Science (B.Sc.). Das dreijährige Programm richtet sich an Studieninteressierte aus dem In- und Ausland. Im Mittelpunkt des Studiengangs stehen die molekularen Grundlagen von Ökosystemen.

Trothe Buchenblätter

Die komplexen Vorgänge in einem Ökosystem gehören zu den größten Forschungsherausforderungen weltweit. Sie erfordern interdisziplinäres Denken in großen Zusammenhängen und Forschungsnetzwerken. Durch die englische Unterrichtssprache können die Studierenden vom ersten Semester an in einem internationalen Umfeld arbeiten, das vierte Semester kann für einen Auslandsaufenthalt genutzt werden. Das Angebot richtet sich an hoch motivierte und gut qualifizierte Studieninteressierte, egal ob aus Deutschland, Nachbarländern oder aus Übersee. Die Studierenden werden von Anfang an in einem internationalen Umfeld auf einen weltweiten Arbeitsmarkt vorbereitet.

Neben einem fundierten und breit gefächerten Wissen der naturwissenschaftlich orientierten Disziplinen, erarbeiten sich die Studierenden molekulare Methoden und sammeln praktische Erfahrung im Labor und auf Exkursionen. Nur durch Kenntnis der Interaktionen der Moleküle können die Reaktionen einer Zelle, eines Gewebes, eines Organismus und damit auch die des gesamten Ökosystems verstanden werden. Dieses Wissen wird benötigt, um Ökosysteme in ihrer Funktion und Aufgabe intakt zu halten, gerade angesichts der von Menschen verursachten Umweltveränderungen.


Kontaktadresse:
Prof. Dr. Konstantin V. Krutovsky
Abteilung Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung
Büsgenweg 2, 37077 Göttingen
Telefon +49 / 551 / 39-33537, Fax +49 / 551 / 39-8367
E-Mail: mes@gwdg.de