Theologisches Stift an der Universität Göttingen

Achtung Archiv: alle Angaben können veraltet sein.



CONQUER BABEL - Students for Refugees


Das Thema ist seit Monaten so präsent, dass einige gar nicht mehr hingucken und -hören mögen. Flüchtlinge sind aber längst schon kein abstraktes Phänomen aus den Medien mehr, sondern es sind Menschen, die inzwischen auch mitten unter uns in Göttingen leben. Menschen, die sich nun fernab von ihrer Heimat in einem fremden Land, einer fremden Kultur, einer fremden Sprache zurechtfinden müssen.

Dabei helfen ihnen schon seit einigen Monaten die Mitglieder von Conquer Babel. Das sind Göttinger Student*innen aus aller Welt, die beschlossen haben, gemeinsam mit den einfachen Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen, etwas zu verändern. Und sie haben in der kurzen Zeit schon viel erreicht.

Conquer Babel organisiert Sprachkurse in kleinen Gruppen für alle Interessierten unabhängig von ihrem rechtlichen Status. So können sich die Flüchtlinge bereits auf Deutsch mit ihren Mitmenschen verständigen, bevor sie den staatlichen Unterricht überhaupt beanspruchen dürfen, und dann gleich die erforderlichen Prüfungen ablegen. Die Studierenden werden hierfür in kurzer Zeit extra ausgebildet. Alle Materialien für den Kurs und seine Teilnehmer*innen zahlen die Lehrenden bisher aus eigener Tasche.
Bei Veranstaltungen stellt Conquer Babel ehrenamtliche Dolmetscher, die nicht nur auf Englisch sondern meist in die Muttersprache der Anwesenden übersetzen können und die die Flüchtlinge auch bei Behördengängen und Arztbesuchen begleiten.
Außerdem veranstaltet Conquer Babel kulturelle Begegnungstreffen zwischen Flüchtlingen und Bürger*innen Göttingens. Hier gibt es nicht nur die Möglichkeit, in einen ersten Kontakt zu treten und mehr übereinander zu erfahren, sondern auch viel voneinander zu lernen.
Des Weiteren fand zur Adventszeit ein Benefizkonzert für Flüchtlinge statt.

Sowohl die Überwindung von Sprachbarrieren als auch die Bekämpfung von Isolation gehören zu den Hauptzielen der engagierten Studierenden, doch auch in Sachen Wohnraumfindung stehen sie den Flüchtlingen hilfsbereit zur Seite.


Conquer Babel ist als Studentenorganisation noch recht jung, zeigt aber schon jetzt ihr riesen Potential und motiviert von Tag zu Tag mehr Student*innen, sich ebenfalls zu engagieren.

Darum haben wir als Theologisches Stift Conquer Babel zu unserem Sozialprojekt für dieses Semester ernannt.

Einige Bewohner*innen sammeln schon fleißig den Ertrag ihres Leerguts und auch die Einnahmen der Stiftsparty und des Kulturabends gehen zugunsten des Projekts.

Und nun möchte ich auch Sie und Euch herzlich dazu einladen, uns bei der Unterstützung dieser großartigen Organisation zu helfen und für Conquer Babel zu spenden. Bereits mit einem kleinen Betrag kann schon viel erreicht werden.

Vielen herzlichen Dank!

Maria Jahr

Mehr Informationen unter: https://www.facebook.com/conquerbabel