Holzbiologie und Holzprodukte
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche| English
Beratung und Dienste


Mit seiner personellen und technischen Ausstattung ist das Institut in der Lage, Untersuchungen für Privatkunden sowie Prüf- und Entwicklungsaufgaben für Industrieunternehmen durchzuführen. Sprechen Sie uns an!




Lehrbereich Holzbiologie und Holzprodukte

A. Mikrobiologisches Labor: In einem klimatisierten Raum werden Pilztests zur Wirksamkeitsprüfung von Holzschutzverfahren durchgeführt


  • Pilzzuchtraum (Bild rechts)

  • Autoklav

  • Pilzimpfbank: alle notwendigen Gerätschaften zur Durchführung von Pilzversuchen

  • Mikrokosmen für Bodenversuche



B. Holzschutztechnikum / Holzmodifizieranlage


  • Vakuum-Druckanlage für Holzschutzimprägnierungen

  • Ölimprägnieranlage

  • Versuchsfeld für Dauerhaftigkeits-/Holzschutzmittelprüfungen

  • In 2002: spezialisierte Holzmodifizierungsanlage

spacer_240x1_hgf5f5f5Pilzlabor




Freibewitterungspacer_240x1_hgf5f5f5 C. Einrichtungen zur Prüfung von Oberflächenbeschichtungen


  • Schnellbewitterungsgrät

  • Applikationstechnik

  • Hochleistungsmikroskop mit Digitalkamera

  • Freibewitterungsfläche (Bild links)



D. Holzphysikalisches Labor zur Messung von Holzeigenschaften und zur Messung der Festigkeit von Leimverbindungen


  • Jahrringmessanlage

  • GRINDO-SONIC zur Messung des dynamischen E-Moduls / Holzfehlersortierung

  • Hydraulische Universalprüfmaschine UPD 10

  • Mechanische Universalprüfmaschine RSA 100

  • ZWICK-Materialprüfmaschine (testXpert) (Bild rechts)

  • Pendelschlagwerk HPSW 150

Zwick



E. Weitere Spezialgeräte


  • Universal-Tischpresse ( 3 t Zylinder)

  • Vakuum-Trockenanlage

  • Hochtemperaturtrockner (Bild rechts)

spacer_240x1_hgf5f5f5Holztrockner


Lehrbereich Holzchemie und Holztechnologie
Holztechnologie und Holzwerkstoffe

A. Technikum zur Herstellung von Laborspan- und -faserplatten


  • Hydraulische Presse Typ: HP-S 200/Laborpresse (Fa. Joos)

  • Hydraulische Vorpresse zur Vorverdichtung von Späne- und Faserkuchen zur Herstellung von Laborspan- und Faserplatten

  • Beleimungstrommel und Beleimungsaggregate zur Beleimung von Spänen und Fasern

  • Maschinelle Ausstattung zur Aufbereitung von Spänen, Fasern sowie Gebrauchtspan- und faserplatten

  • Universalstiftmühle Pallmann (Typ PXL 18)

  • Zerkleinerungsaggregat (electra industrie)

  • Siebmaschine Retsch KS 100 (Fraktionierung von Spänen und Fasern)

  • Ultrazentrifugalmühle

  • Trockenschränke



B. Technische Ausstattung zur Extraktion und Einengung von Feststoffen in flüssigen Medien im technischen und Labormaßstab


  • Pilotanlage für die Extraktion von Feststoffen in flüssigen Medien im technischen Maßstab (Fa. J. Schröder).

  • Reihenheizbänke Gerhard EV 16 für die Extraktion von Holzspänen und Holzfasern mittels Heisswasser und organischen Lösungsmitteln

  • Hochdruckautoklaven (Fa. Zirbus)

  • Rotationsverdampfer Buechi-Rotavapor: Typ R-153-R zum Einengen von Extraktstofflösungen





Prüfkammerspacer_240x1_hgf5f5f5 C. Apparative Ausstattung zur Bestimmung der Formaldehydabgabe von Holzwerkstoffen gemäß EN-Normen


  • drei 1m³-Prüfkammern (incl. Zubehör und Gasprobennehmern) zur Ermittlung der Formaldehydemission von Holzwerkstoffen (EN 717-1) (Bild links)

  • vier Perforatoren zur Ermittlung des Formaldehydgehalts von Holzwerkstoffen (EN 120)

  • Ermittlung der Formaldehydabgabe von Holzwerkstoffen gemäß der
    Flaschen-Methode (EN 717-3)



D. Apparative Ausstattung zur Bestimmung wichtiger physikalischer und chemischer Kenngrößen von Holz, Spänen, Fasern und Holzwerkstoffen

E. Apparative Ausstattung für lichtmikroskopische Untersuchungen sowie elektronische Bildanalyse

F. Apparative Ausstattung zur Charakterisierung von Bindemittelsystemen


  • Viskotester VT 7L, Fa. Haake

  • Gelierzeitmessgerät Gelnorm (Fa. Saur)


  • G. Apparative Ausstattung zur Ermittlung der mechanisch-technologischen Eigenschaften von Holzwerkstoffen


    Das Institut verfügt über eine eigene Tischlerei mit Gattersäge und einen Holzlagerplatz.







Versuchsfeld Holz

Abteilung
Holzbiologie & Holzprodukte

Fakultät für
Forstwissenschaften und Waldökologie





Leitung: Prof. Dr. Holger Militz

Büsgenweg 4
D-37077 Göttingen

Tel.: +49-(0)551-39-33558

Fax: +49-(0)551-39-9646

E-Mail:holz@uni-goettingen.de

Anreise und Lageplan