Abteilung für deutsche und internationale Besteuerung

Diskussionsveranstaltung "Steuern und Besteuerung im Zeitalter der Digitalisierung"

Die zunehmende Digitalisierung der geschäftlichen Prozesse stellt die Politik, Unternehmen, Beratung und Verwaltung auch im Bereich der Besteuerung vor neue Herausforderungen. In diesem Sinne wurden die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Wirtschaft und die Besteuerung bereits durch das OECD Projekt zur Verhinderung von Steuervermeidung und Gewinnverlagerung in den Fokus gerückt. Im Rahmen einer zweistündigen Diskussionsveranstaltung wollen wir diese Herausforderungen aus Sicht von Wissenschaft, Beratung, Unternehmen, Finanzverwaltung und Politik mit Referenten thematisieren und gemeinsam mit Repräsentanten unseres Studiengangs „Steuerlehre“ an der Georg-August-Universität Göttingen mögliche Entwicklungen diskutieren.

Unsere Veranstaltung findet statt am Montag, den 27. November 2017, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr (Get together ab 16:00 Uhr), Georg-August-Universität Göttingen, Adam-von-Trott-Saal, Wilhelmsplatz 3, 37073 Göttingen.

Die Veranstaltung wendet sich im Rahmen der praxisorientierten akademischen Ausbildung an die Studierenden der Fachgebiete Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Finanzwissenschaft sowie der entsprechenden Module im Rahmen der Bachelor- und Masterstudiengänge und des Masterstudienganges „Steuerlehre“. Weitere Adressaten sind Unternehmen, Rechts- und Steuerberater, Vertreter der Wissenschaft und Verwaltung und die an Fragen der Steuerpolitik interessierte Öffentlichkeit. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Ihre Teilnahme zugesagt haben die Herren Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest, Präsident des ifo Institut - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V., München, Marius Möller, Steuerberater, Partner, Mitglied der Geschäftsführung, PricewaterhouseCoopers GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, Prof. Dr. Christian Kaeser, Global Head of Tax, Siemens AG, München, Ernst Hüdepohl, Ministerialdirigent, Abteilungsleiter Steuer und Organisation (Steuerverwaltung) im Finanzministerium des Landes Niedersachsen sowie Prof. Dr. Jens Blumenberg, Steuerberater, Partner, Linklaters LLP, Frankfurt am Main, moderiert wird die Veranstaltung durch die Vertreter der Universität, Prof. Dr. Andreas Oestreicher, Steuerberater, und Prof. Dr. Robert Schwager.

Für Zwecke einer besseren Planung der Hörsaalkapazität bitten wir interessierte Personen sich zu der Veranstaltung unverbindlich anzumelden.Registrieren Sie sich dafür bitte hier.