Doktorandenprogramm mit dem China Scholarship Council (CSC)

Das Programm zur gemeinsamen Doktorandenausbildung der Georg-August-Universität Göttingen und des China Scholarship Council (CSC) umfasst die fachlichen Schwerpunktbereiche Agrarwissenschaften, Biologie, Chemie, Forstwissenschaften und Forstökologie, Geisteswissenschaften, Geowissenschaften und Geographie, Mathematik und Informatik, Medizin, Physik, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften, Theologie und Wirtschaftswissenschaften; andere Themenbereiche können ebenfalls berücksichtigt werden. Die Universität Göttingen schlägt dem CSC jedes Jahr im März in gesammelter Form geeignete chinesische Bewerberinnen und Bewerber vor, aus denen CSC die zu fördernden Stipendiatinnen und Stipendiaten auswählt. Die chinesischen Doktorandinnen und Doktoranden erhalten für eine Dauer von bis zu 48 Monaten ein Lebenshaltungsstipendium des CSC. Es wird eine gemeinsame Betreuung der Promovierenden durch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Göttingen und der jeweiligen chinesischen Heimatuniversität angestrebt.

Sie müssen sich jedes Jahr bis spätestens 10. März mit ihrem Lebenslauf, einem offiziellen Einladungsschreiben einer Betreuerin oder eines Betreuers aus Göttingen sowie dem entsprechenden Sprachnachweis (PhD-LanguageRequirements) per E-Mail beim China Office der Universität (chinaoffice@uni-goettingen.de) registrieren lassen. Außerdem müssen sich die Bewerberinnen und Bewerber normal beim CSC bewerben (CSC Online-System); in dieser Bewerbung beim CSC sollten sie deutlich darauf hinweisen, dass ein Promotionsstudium an der Universität Göttingen geplant ist.

Chinesische Studierende, die gegenwärtig bereits in Deutschland studieren oder promovieren, können sich ebenfalls im Rahmen dieses Programms um CSC-Doktorandenstipendien bewerben. Die Vorbedingung, dass sich Antragsteller zum Zeitpunkt der Bewerbung in China aufhalten müssen, entfällt.

Kontakt:
Dr. Frank Stiller
Email: frank.stiller@zvw.uni-goettingen.de

Frau He (Göttingen)
Email: chinaoffice@uni-goettingen.de