Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Erfolgreiche Einwerbung von Stipendien für Austauschprogramme mit Fudan und Stellenbosch

Der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen ist es erneut gelungen, für ihre Austauschprogramme mit den Universitäten Fudan (Shanghai) und Stellenbosch (Südafrika) Stipendien einzuwerben.

Die Fakultät war in dem Förderprogramm "Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften" (ISAP) des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) gleich zweimal erfolgreich. Jeweils drei Studierende aus den Wirtschaftswissenschaften pro Semester können eines der begehrten Stipendien (Kosten des Lebensunterhaltes, Reisekosten, Studiengebühren fallen nicht an) an den beiden Partneruniversitäten erhalten. Die beiden genehmigten Programme enthalten darüber hinaus auch Mittel für einen Gastdozentenaustausch. Das Stipendienprogramm mit Fudan ist bis 2021 bewilligt worden und hat ein Volumen von insgesamt 225.000 Euro, der Austausch mit Stellenbosch wird bis 2019 mit insgesamt 111.000 Euro unterstützt.

Der DAAD fördert mit seinem ISAP-Programm zurzeit 95 Kooperationen deutscher Hochschulen mit internationalen Partneruniversitäten außerhalb Europas. Trotz steigender Antragszahlen für die DAAD-Programme ist die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät ab dem Herbst 2017 gleich mit zwei Kooperationen in dieser Programmlinie vertreten und kann damit ihren Studierenden sehr attraktive Stipendienprogramme an zwei international renommierten Universitäten anbieten.