Sozialwissenschaftliche Fakultät

Förderung der Vereinbarkeit von Studium/ Beruf und Erziehungsverantwortung

Für Studierende und wissenschaftlichen Nachwuchs (alle
Qualifizierungsstufen) mit mindestens einem Kind soll im Zuge der Vereinbarkeit von Familie und Studium/wissenschaftlicher Qualifizierung ein besonderer Anreiz geschaffen werden, ihre Abschlussarbeit, Dissertation oder Promotion an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät fertig zu stellen.
Die zweimonatige Förderung beträgt 350 Euro pro Monat.


Gefördert werden ausschließlich Antragsteller*innen, die


  • die Qualifikationsarbeit innerhalb eines (Teil-)Studiengangs der
    Sozialwissenschaftlichen Fakultät anfertigen, bzw. wenigstens durch ein
    Mitglied oder eine Angehörige oder einen Angehörigen betreut werden,.
  • für die Anfertigung der Qualifikationsarbeit zugelassen sind,
  • mindestens ein minderjähriges Kind unter 16 Jahren in erheblichem
    Umfang betreuen und
  • einen besonderen Bedarf darlegen.



Bei Interesse am Förderprogramm zur Vereinbarkeit von Studium/ Beruf und Elternschaft sprechen Sie uns bitte persönlich an.