Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Fakultät verabschiedet Absolventinnen und Absolventen in der Aula am Wilhelmsplatz

Mit einer akademischen Feierstunde am Freitag, 20. Oktober 2017, verabschiedete die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Göttingen ihre Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2017. Die Feier begann um 14 Uhr in der Aula am Wilhelmsplatz. Insgesamt haben im Wintersemester 406 Studierende ihr Studium abgeschlossen. 250 davon beendeten ein Bachelorstudium, 156 ein Masterstudium.

Vizepräsidentin Prof. Dr. Andrea Bührmann und Studiendekan Prof. Dr. Gerhard Rübel begrüßten die Gäste. Anschließend sprachen Prof. Dr. Waldemar Toporowski, Vorsitzender der Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungsausschüsse, sowie Laura Eckardt und Simon Wetterau als Vertreter der Absolventinnen und Absolventen.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden darüber hinaus die von der Göttinger Sartorius AG gestifteten "Florenz Sartorius-Preise" der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an die jeweils besten Absolventinnen und Absolventen der Fachdisziplinen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftspädagogik vergeben. Die Preise sind mit 1.000 Euro dotiert.


Preisträger des Florenz-Sartorius-Preises Oktober 2017 auf der Bühne in der Aula am Wilhelmsplatz
(v.l.n.r.) Christian Schuster, Chiara Alexandra Meiners, Lisa Bogler, Simon Wetterau, Laura Eckardt und Ines Majewski (Leiterin des Sartorius College) (Foto: Frank Lemburg, Fotostudio Wilder)


Für ihre ausgezeichneten Studienleistungen ehrt die Fakultät Laura Eckardt und Simon Wetterau (beide Bachelor of Science in Betriebswirtschaftslehre), Lisa Bogler (Master of Arts in Development Economics), Chiara Alexandra Meiners (Master of Education in Wirtschaftspädagogik) und Christian Schuster (Master of Science in Wirtschaftsinformatik).

Alle Fotos (Fotos: Frank Lemburg, Fotostudio Wilder) stehen darüber hinaus bei flickr zum Download zur Verfügung.


Prof. Toporowski überreicht Prof. Rübel einen Blumenstrauß zum Dank für sein langjähriges Engagement als Studiendekan.
Prof. Toporowski (rechts) bedankt sich im Namen der Fakultät bei Prof. Rübel für sein großes Engagement als Studiendekan. Prof. Rübel ist seit April 2004 im Amt. Die Abschlussfeier am 20. Oktober war allerdings die letzte Feier, die er als Studiendekan geleitet hat. (Foto: Frank Lemburg, Fotostudio Wilder)