In publica commoda

Datenmanagement und -archivierung

Die Sicherung, Aufbewahrung und nachhaltige Verfügbarkeit von Forschungsdaten gewinnt zum einen bei nationalen und internationalen Forschungsförderungsorganisationen immer mehr an Bedeutung und ist zum anderen ein zentrales und zukunftsorientiertes Anliegen der Georg-August-Universität Göttingen.

Neben der Wahrung der Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis erlaubt ein fortschrittliches Datenmanagement eine Nachnutzung, ermöglicht neue weitergehende Fragestellungen und unterstützt die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Seit April 2010 muss daher in allen DFG-Projektanträgen zum Umgang mit den im Projekt erzielten Forschungsdaten Stellung genommen werden.

Die Abteilung Forschung berät Sie zu allen Aspekten des Forschungsdatenmanagement von der Erfassung, Archivierung, Dokumentation bis hin zur Mobilisierung und unterstützt Sie bei der Beantragung von Projekten.