In publica commoda

Forschung in Verbünden - Forschungsgruppen

DFG-Forschungsgruppen sind eine mittelfristig angelegte, enge Zusammenarbeit von mehreren herausragend ausgewiesenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an einer besonderen Forschungsaufgabe, mit dem Ziel, Ergebnisse zu erreichen, die über die Einzelförderung deutlich hinausgehen. Forschungsgruppen können gebündelt an einem Ort durchgeführt werden oder sich auf mehrere Standorte verteilen. Sie werden für zweimal vier Jahre gefördert (eine Neuregelung seit 01.10.2018; zuvor zweimal drei Jahre).

Besondere Formen von Forschungsgruppen:

  • Kolleg-Forschungsgruppen sind ein speziell auf geistes- und sozialwissenschaftliche Arbeitsformen zugeschnittenes Förderangebot. Ihr besonderes Merkmal ist ein Fellow-Programm.
  • Klinische Forschungsgruppen sind Verbünde in der krankheits- oder patientenorientierten (translationalen) klinischen Forschung und zur dauerhaften Implementierung von wissenschaftlichen Arbeitsgruppen in klinischen Einrichtungen.


  • Anträge können jederzeit gestellt werden (mit Ausnahme der Kolleg-Forschungsgruppen, hier erfolgt jährlich eine Ausschreibung der DFG). Für die Antragstellung gilt ein zweistufiges Verfahren, so dass zunächst bei der DFG eine Antragsskizze eingereicht wird. Bei einer positiven Begutachtung der Antragsskizze folgt in einer zweiten Stufe die Einreichung eines vollständigen Antrags und eine Begehung (in der Regel vor Ort).


    Die Abteilung Forschung begleitet und unterstützt Sie während des Antragsprozesses:

    Wir beraten Sie bei der Erarbeitung Ihrer Anträge, unterstützen Sie bei der Erstellung der Forschungsprofile, kümmern uns um die Beteiligung der universitären Gremien, sind im Austausch mit der DFG und bieten Ihnen einen umfassenden Begutachtungsservice.

    Auf Ihr Vorhaben bezogene Details und konkrete Verfahrensschritte stimmen wir gerne mit Ihnen in persönlichen Beratungsgesprächen ab. Wir laden Sie ein, hierzu frühzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen.

    Zudem haben Sie die Möglichkeit über uns eine Anschubfinanzierung für die Ausarbeitung Ihres Projekts, formlos und unkompliziert zu beantragen.

    Bitte beachten Sie auch, dass vor einer Einreichung der Skizzen und Vollanträge bei der DFG verschiedene Gremien der Universität in das Antragsverfahren einzubeziehen sind.