In publica commoda

Fremdsprachen für Studium und Praktikum im Ausland

Wer im Ausland studieren oder arbeiten will, muss über gute Kenntnisse in der jeweiligen Unterrichts- oder Arbeitsprache verfügen bzw. diese in der Regel nachweisen. Auch wer sich für ein Stipendium bewerben möchte, muss Zertifikate vorlegen können. Die konkreten Anforderungen erfahren Sie auf den Homepages der entsprechenden Programme oder aufnehmenden Einrichtung. Als Nachweise können die Zertifikate von belegten Sprachkursen oder spezielle Sprachtests dienen (z. B. TOEFL, IELTS).

Die zentrale Anlaufstelle hierfür ist das die Zentrale Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen (ZESS) der Universität.

Weiterführende Informationen


Häufig ist es außerdem auch fachfremden Studierenden möglich, an den Sprachkursen der philologischen Fächer der Universität Göttingen teilzunehmen – dies bietet sich insbesondere bei Sprachen an, die nicht standardmäßig in der ZESS angeboten werden. Bitte nehmen Sie hierzu direkt Kontakt mit den Lektoraten der jeweiligen Philologien auf. Umfassende Informationen zu Sprachkursen im In-und Ausland erhalten Sie außerdem in der Infothek International.