Abteilung Pflanzenökologie und Ökosystemforschung
Schrift vergrö▀ern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
G÷ttinger Kronenpfad


Der Göttinger Kronenpfad ist eine neue Einrichtung für die Forschung und Lehre und wurde 2009 in einem Mischwald von Laubbäumen mittleren Alters auf dem Gelände des Experimentellen Botanischen Gartens der Universität errichtet. Der Kronenpfad ist 72 Meter lang und verläuft über 9 Gerüsttürme in einer Höhe von etwa 15 m über dem Boden. Er erlaubt den Zugang zu den mittleren und oberen Kronenbereichen von neun verschiedenen Baumarten und ermöglicht ökologische Forschung beispielsweise zum Blattwasserzustand oder zum Kohlenstoffgewinn durch Photosynthese der Bäume. Die am Kronenpfad vorkommenden Baumarten sind Acer campestre, A. platanoides, A. pseudoplatanus, Carpinus betulus, Fraxinus excelsior, Prunus avium, Quercus robur, Robinia pseudoacacia und Tilia cordata. Aus versicherungstechnischen Gründen ist der Göttinger Kronenpfad nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

walkway01gross

walkway02gross

Kronenpfad