Seminar für Englische Philologie

Haack, Adrian: Performative Arbeit mit werdenden Fremdsprachenlehrer*innen an ihrer beruflichen Identität: Modellbildung, Konzeption und Evaluation dramapädagogischer Selbstkompetenzseminare im Lehramtsstudium

In seiner Dissertation beschäftigt sich Adrian Haack mit Konzepten im Bereich der fremdsprachlichen Lehramtsausbildung durch die Anwendung dramapädagogischer Methoden, unter verstärktem Praxisbezug in projektbezogenen Kooperationen mit außeruniversitären Bildungseinrichtungen. Ein Fokus liegt dabei auf der Frage, wie das kreative Potenzial angehender Lehrer*innen am besten 'freigesetzt' werden kann, welche individuellen (Selbst-)Bilder von 'guten Lehrer*innen' bei Studierenden des Lehramts vorhanden sind, und wie und warum eine positive Einstellung zu Aspekten ganzheitlichen Lernens im Fremdsprachenunterricht herausgebildet werden kann und sollte. Insgesamt ist diese Arbeit im Überschneidungsbereich der Aspekte Theater, (Fremd-)Sprache, Unterrichten und Kunst angesiedelt.