Institut für Ethnologie und Ethnologische Sammlung

Jelka Günther, M.A.

Jelka Günther unterstützt an unserem Institut den Südostasienschwerpunkt mit einem Fokus auf Festland-Südostasien. Für ihr Dissertationsprojekt "Nostalgien und Tourismusmobilitäten in Thailand: Eine ethnographische Fallstudie zwischen Stadt und Land, Bangkok und dem Isan" (Arbeitstitel) hat sie ein Jahr in einem nordostthailändischen Ort an der Grenze zu Laos geforscht. Sie ging dabei der Frage nach wie Inlandstourismus und Lifestyle Migration innerhalb wirkmächtiger Diskurse von Stadt-Land-Beziehungen im gegenwärtigen Thailand verortet sind. Thematisch interessieren sie ethnologische Herangehensweisen an Mobilitäten (mobilities), Nostalgie und Kulturerbe sowie Stadt-Land-Relationen. Gegenwärtig befindet sie sich in der Endphase des Auswertungs- und Schreibprozesses ihrer Dissertation.