Zentrum für Biodiversität und Nachhaltige Landnutzung - Alt

KLIFF Klimafolgenforschung in Niedersachsen - adaptation strategies for forested landscapes

Bärlauchblüte im Buchenwald

Vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden globalen Umweltveränderungen werden unsere Waldökosysteme und Waldlandschaften mittel- bis langfristig Umweltfaktoren ausgesetzt sein, die sich in ihrer Kombination und Dynamik grundsätzlich von denen der Vergangenheit unterscheiden. Temperaturanstieg, veränderte Niederschlagsverteilung und vermehrt auftretende Wetterextreme, aber auch Bodenversauerung, Nährstoffverarmung, Stickstoff- und Ozonbelastung werden die ökologischen und ökonomischen Produktionsbedingungen der Forstwirtschaft und die Funktionen und Leistungen von Wäldern tief greifend verändern.

Für die Waldlandschaften Harz und Lüneburger Heide sollen im Rahmen des Verbundprojektes Anpassungsstrategien an diese Veränderungen entwickelt werden. Im Zentrum der Forschung stehen die Bereiche Waldwirtschaft, Wasserwirtschaft, Naturschutz und Tourismus.

Logo KLIFF