ZESS - Zentrale Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen

Krankheit / Verhinderung bei Kursbeginn

Studierende, die zu Kursbeginn (Fremdsprachen, Allgemeine Schlüsselkompetenzen, ZESS-IT, Hochschulsport) unentschuldigt fehlen, werden von der ZESS in FlexNow vom Kurs abgemeldet. Über das Formular (rechte Spalte / unten) zur Entschuldigung kann man dies abwenden.

Ohne Entschuldigung:
Studierende, die bei Kursbeginn mehr als 60 Minuten der ersten Unterrichtseinheit ohne Entschuldigung und ohne Angabe eines wichtigen Grundes fehlen, werden von der ZESS in FlexNow vom Kurs zwangsabgemeldet und erhalten im nächsten Losverfahren die niedrigste Priorität.


Weitere Teilnahme:
Möchten Sie trotzdem gerne am Kurs teilnehmen, müssen Sie sich unter Angabe des wichtigen Grundes mindestens 3 Stunden vor Kursbeginn entschuldigen. Bitte nutzen Sie hierfür das entsprechende Formular in der rechten Spalte / unten. In diesem Fall werden Sie nicht abgemeldet. Später eingehende oder an andere Personen gerichtete Entschuldigungen können nicht akzeptiert werden.


Krankheit:
In Ausnahmefällen (plötzliche Erkrankung, Unfall etc.) bleiben Sie im Kurs angemeldet, sofern Sie umgehend einen ärztlichen Nachweis an die Geschäftsstelle der ZESS, Goßlerstr. 10, 37073 Göttingen schicken (derzeit z.B. "Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung"). Die Nachweise können nur bearbeitet werden, wenn zusätzlich eine Angabe der Matrikelnummer, des Kurses, der Veranstaltungsnummer und des Namens der Kursleiterin oder des Kursleiters beigefügt wird.


Hohe Fehlzeiten:
Studierende, die in FlexNow zum Kurs angemeldet sind, im Laufe des Kurses aber zu hohe Fehlzeiten (einschließlich Krankheit) erreichen und daher nicht an der Prüfung teilnehmen dürfen, erhalten wie bisher in FlexNow den Eintrag „ZESS: Nicht ausreichend zum Kurs erschienen“. Dieser Vermerk erscheint später nicht auf Ihrem Zeugnis.