Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung

Die Vielfalt der mediävistischen und frühneuzeitlichen Forschung in Göttingen zeigt sich nicht zuletzt durch die Qualifikationsschriften, die in diesem Bereich entstehen. Alle Promovierenden, die in diesem Bereich forschen, sind herzlich eingeladen, sich hier mit ihren Dissertationsprojekten zu präsentieren.


Anglistische Mediävistik


Andreas Lemke, The Old English Bede in its Historical and Cultural Context (Seminar für Englische Philologie, Lehrstuhl Prof. Rudolf)


Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Sebastian Dümling, Träume der Einfachheit. Der Reformdiskurs im 15. Jahrhundert (Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte, Lehrstuhl Prof. Rexroth)


Kunstgeschichte

Linda Eggers, Altarleuchter der Romanik


Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit

Carl-Friedrich Bieritz, Die Dichtung des Louis Petremol. Diodorrezeption im französischen Humanismus (Abteilung für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit)

Ulrike Michalczik, Die Martin-Gedichte des Jacob van Maerlant in der lateinischen Übertragung des Jan Bukelare (Abteilung für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit)