Lehrendenmobilität im WS 2019/20 und SoSe 2020


Lehrende, die sich für eine Erasmus+ Dozentenmobilität an einer europäischen Partneruniversität, mit der ein gültiger Vertrag im entsprechenden Fachbereich besteht, interessieren, können sich auf eine Erasmus+ Mobilitätsförderung bewerben.


Bewerbungsfristen




für Mobilitäten im Wintersemester 2019/20 fortlaufend bis spätestens 15.11.2019


für Mobilitäten im Sommersemester 2020 fortlaufend bis spätestens 01.04.2020



Die Bewerbung ist vorab bei der Abteilung Göttingen International per E-Mail anzukündigen (geplanter Mobilitätszeitraum, Partneruniversität). Die Bewerbung selbst ist vollständig in Form eines Teaching Agreement mit allen erforderlichen Unterschriften sowie dem Dienstreiseantrag bis spätestens zu den oben genannten Fristen einzureichen bzw. mind. 6- 8 Wochen vor Beginn der Mobilität. Weitere Informationen (Voraussetzung, Auswahl, Dokumente, etc.) sind dem Leitfaden und der Checkliste zu entnehmen.


Eine Förderung erfolgt, vorbehaltlich ausreichend zur Verfügung stehender Mittel. Einen generellen Anspruch auf Förderung besteht nicht.


Es empfiehlt sich, sich frühzeitig zu bewerben - auch für Mobilitäten im Sommersemester 2020. Vollständige und fristgerechte Bewerbungen, die aufgrund nicht mehr zur Verfügung stehender Mittel nicht berücksichtigt werden können, werden auf eine Nachrückerliste gesetzt. Sollten Mittel frei werden (z. B. durch Rücktritt) bzw. zusätzliche Mittel eingeworben werden können (nicht vor Mai 2020), werden Nachrücker entsprechend der Reihung informiert.


Eine Förderung wird nach Eingang und Vollständigkeit der Unterlagen sowie Verfügbarkeit der Mittel vergeben.