Professur für Finanzen und Controlling

Leitbild

Den Forschungs- und Lehraktivitäten der Professur liegt das Leitbild zugrunde, wonach das Controlling das Management eines Unternehmens bei der Steuerung der im Leistungs- und Finanzbereich ablaufenden Prozesse vor allem durch den koordinierten Einsatz der Instrumente der internen und auch der externen Unternehmensrechnung unterstützt.

Leitbildweiß



Dabei geht es im Wesentlichen um zwei Fragestellungen:

[1] Bei dem entscheidungsorientierten Controlling wird der Frage nachgegangen, wie das Controlling das Management bei dem Treffen von Entscheidungen unterstützen kann, sodass die Zielerreichung und damit ggf. der Wert eines Unternehmens maximiert wird.

[2] Im Rahmen des verhaltensorientierten Controllings wird die Beeinflussung des Verhaltens der Mitarbeiter durch die Instrumente des Controllings untersucht. Die Frage ist, wie die Instrumente des Controllings auszugestalten und aufeinander abzustimmen sind, sodass das Verhalten der Unternehmensbeteiligten auf die Ziele eines Unternehmens ausgerichtet und dysfunktionale Verhaltensweisen vermieden werden.

In der Forschung und in der Lehre werden somit die Konzeption und der Einsatz von Controlling-Instrumenten aus entscheidungs- und verhaltensorientierter Sicht analysiert, wobei der Schwerpunkt auf den Controlling-Instrumenten liegt, die auf die Analyse der finanziellen Konsequenzen im Rahmen einer wert- und risiko-orientierten Unternehmensführung abstellen.