Leitfaden für die Zulassung zur Promotion im Grundprogramm Biologie

  • Formblatt zur Betreuungsvereinbarung ausfüllen: Für Angehörige der Universiträt via eCampus, für externe Bewerber
    Bitte beachten:
    1.1) Die Äquivalenz eines fachfremden oder nicht aus Deutschland stammenden Hochschulabschlusses ist vor der Zulassung zu beantragen. Dazu sind im Dekanat folgende Unterlagen einzureichen:

    • Beglaubigte Kopie des Hochschulzeugnisses
    • Transcripts der Hochschulabschlüsse
    • Zusammenfassung der Abschlussarbeit mit Angabe der Bearbeitungszeit oder der dafür vergebenen Credits
    • Lebenslauf


  • 1.2) der Betreuer muss eine GAUSS-Zulassung haben


  • 2. Dem Antrag ist ein Abstract über die geplante Dissertation beizufügen

  • 3. Die Promovierenden-Erklärung (§ 4, Abs. 7) muss beigefügt werden

  • 4. Es muss eine beglaubigte Kopie des Hochschulabschlusses vorgelegt werden

  • 5.Der Antrag ist im Dekanat einzureichen. Ist einer der beiden genannten Betreuer nicht von einer der Listen der Fakultät für Biologie und Psychologie, erfolgt die Zulassung auf Grund einer Einzelfallentscheidung des Fakultätsrats.

  • 6. Das Zulassungsschreiben ist beim Studierendenbüro bei der Einschreibung vorzulegen.