In publica commoda

Master of Education (Fach Biologie) (Lehramt an Gymnasien)

Darstellung des Studienangebots
Der Studiengang Master of Education für das Lehramt an Gymnasien setzt einen Schwerpunkt auf Theorien, Methoden und Projekte der empirischen Unterrichts- und Schulforschung. Im Bereich der fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kompetenzentwicklung (50 Kreditpunkte) im Teilfach Biologie werden die Kenntnisse der Studierenden in den Fachbereichen Anthropologie, Botanik, Zoologie, Biochemie, Bioinformatik, Entwicklungsbiologie, Genetik, Molekularbiologie, Mikrobiologie, Neuro- und Verhaltensbiologie, Pflanzenphysiologie, Zytologie und Zellbiologie, die in der Regel im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang erworben wurden, vertieft und erweitert.

Die Schwerpunkte in der Masterausbildung liegen in den molekularen Biowissenschaften und in der Humanphysiologie. Darüber hinaus wird in Fachdidaktik-Lehrveranstaltungen die Übertragung wissenschaftlicher Methoden und Kenntnisse in den Biologieunterricht umfassend erlernt. Eine besondere Rolle spielt dabei die Gestaltung und Durchführung von Experimenten für den Schulunterricht.

Sprachkenntnisse
Empfohlen werden solide Englischkenntnisse

Zusatzqualifikation
Es kann zusätzlich eine Qualifikation für den bilingualen Unterricht in englischer Sprache erworben werden. Voraussetzung für diese Zusatzqualifikation sind Englischkenntnisse auf dem UniCert III-Niveau.

Berufsaussichten
Der Abschluss des Studiengangs berechtigt zum Eintritt in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien.