Abteilung für deutsche und internationale Besteuerung

Masterkolloquien im WS 2018/2019

Am 07.11.2018 finden von 18-20 Uhr im OEC 1.165 folgende Masterkolloquien statt:

  • Falk Jany zum Thema: "Eine kritische Analyse der aktuellen Entwicklungen zur Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle vor dem Hintergrund des Zwischenberichts der OECD"
  • Dennis André Schröder zum Thema: "Kirchensteuer und alternative Formen der Finanzierung von Glaubensgemeinschaften – Normative und positive Analyse"

Weitere Masterkolloquien werden am 14.11.2018 von 18-20 Uhr im OEC 1.165 von folgenden Masterstudierenden gehalten:

  • Katharina Roeser zum Thema: "Eine systematische Analyse der Besteuerung von Erträgen aus der Beteiligung an anderen Körperschaften im Körperschaftsteuergesetz"
  • Fabian Barzen zum Thema: "Eine Analyse des Stands und der Methoden der experimentellen Steuerforschung unter besonderer Berücksichtigung des Themas Steuerehrlichkeit"
  • Sarah Schlüter zum Thema: "Eine kritische Analyse des Zusammenhangs zwischen der Bestimmung von Verrechnungspreisen und Zollwerten"

Am 21.11.2018 erfolgen von 18-20 Uhr im OEC 1.165 folgende Masterkolloquien:

  • Dorina Hense zum Thema: "Anreizwirkungen nationaler Gruppenbesteuerungssysteme"
  • Simon Stephan Kaspar zum Thema: "Der Betriebsstättenbegriff im internationalen Steuerrecht – Stand und Entwicklungslinien"

Am 28.11.2018 finden von 18-20 Uhr im OEC 1.165 folgende Masterkolloquien statt:

  • Alexander Germerott zum Thema: "Der Einfluss von steuerlichen Zinsabzugsbeschränkungen auf die Investitions- und Finanzierungsentscheidungen von Unternehmen – eine kritische Analyse der empirischen Literatur"
  • Annalena Beatrix Form zum Thema: "Der Einfluss vereinfachter Verrechnungspreismethoden auf das steuerliche Compliance-Verhalten – Planung, Durchführung und Auswertung eines Experiments"

Weitere Masterkolloquien werden am 05.12.2018 von 18-20 Uhr im OEC 1.165 von folgenden Masterstudierenden gehalten:

  • Karina Haase zum Thema: "Auswirkungen des bedingungslosen Grundeinkommens und seiner Finanzierung auf die Arbeitsanreize"
  • Anja Weiner zum Thema: "Umsatzsteuerbetrug und das definitive Mehrwertsteuersystem der Europäischen Union"

Nutzen Sie doch die Gelegenheit, alternative Untersuchungsmethoden zu diskutieren und Anregungen für die eigene jetzige oder spätere Arbeit mitzunehmen. Vor diesem Hintergrund würden wir uns über zahlreiches Erscheinen freuen.