Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte

Lost in University - Mentoring am Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte

Das Ziel des Mentoring-Programms ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen Studierenden der ersten und der höheren Semester zu fördern. Es geht darum, Studienanfänger*innen beim Einstieg ins Studium zu unterstützen und Orientierung zu geben. Die persönliche Begleitung kann gern in Form eines Tandems über einen längeren Zeitraum erfolgen.
Durch das Mentoring wird den Studierenden die Möglichkeit geboten, ihre Fragen und Anliegen vertraulich und auf Augenhöhe anzusprechen, wenn Dozentin oder Dozent gerade nicht als die passenden Ansprechpartner erscheinen.
Das Mentoring-Programm ist eine Anlaufstelle für alle Studierenden, auch der höheren Semester, die an irgendeinem Punkt nicht weiter wissen bzw. weiter kommen - unabhängig davon, ob es sich um ein privates oder ein fachliches Problem handelt.

Wir vermitteln die passenden Ansprechpartner*innen und bieten Unterstützung bei folgenden Themen:


  • Selbstorganisation und Organisation des Studiums
  • Kontaktaufnahme mit spezifischen Beratungsstellen (fachlich und privat)
  • "Erste Hilfe" bei Fragen zum Aufbau des Studiums und IT-Systemen (z.B. Flexnow)



Bei Interesse und Fragen schreibt bitte an die rechts stehende Emailadresse oder kommt in die wöchentlich stattfindende Sprechstunde (bitte vorherige Anmeldung über Email).