Zentrum für empirische Unterrichts- und Schulforschung (ZeUS)

Methodenschule

Folgende Workshops werden im Rahmen der ZeUS-Methodenschule angeboten:

Theorien und Theoretisierung (WS17/18) / Videographie & Beobachtung (WS17/18) / Objektive Hermeneutik (SoSe18) / Mehrebenenanalysen (WiSe 18/19) / Einführung in Strukturgleichungsmodellierung in R (WiSe 18/19) / Längsschnittliche Kompetenzmodellierung (WiSe 18/19) / Faire Vergleiche in der quantitativen Bildungsforschung (WiSe 18/19) / Mehrebenenanalysen mit Mplus für Fortgeschrittene (SoSe 19) / Item Response Theory (SoSe 19) / Technologiebasiertes Testen (SoSe 19)

Nächster Workshop:

23.06.2018 und 30.06.2018, 9:00-17:00 Uhr: Einführung in die Netzwerkanalyse, Prof. Dr. Tobias Stubbe

29. Juni 2018, 10:00-14:30 Uhr: Dokumentarische Methode, Dr. Matthias Martens

6. Juli 2018, 12:00-16:00 Uhr: Einführung in die Diskursanalyse als Forschungsstrategie in den Erziehungswissenschaften, PD Dr. Kerstin Jergus

24.08.2018, 12:00-16:00 Uhr: Grounded Theory -Praktisches Kodieren, Dr. Kathrin Berdelmann

25. September 2018, 10:00-14:00 Uhr: Objektive Hermeneutik als Methode der Unterrichtsprozessforschung, Prof. Dr. Torsten Pflugmacher





Vergangene Workshops

23.02.2018: Qualitative Inhaltsanalyse mit MAXQDA
16.02.2018: Grounded Theory – Praktisches Kodieren
13.02.2018: Einführung in die Mehrebenenanalyse mit Mplus
09.02.2018: Mixed Methods Research
30.01.2018: Design-Based Research – Auf dem Rundweg zu Referenzdesign und lokaler Theorie
25.01.2018: Fragebogenskalen analysieren in der Forschungspraxis (SPSS & Mplus)
13.01.2018: Umgang mit fehlenden Werten
12.01.2018: Qualitative Inhaltsanalyse (mit Prof. Dr. Philipp Mayring)
16.11.2017: Längsschnitt-Structural Equation Modelling mit Mplus
09.06.2017: Dokumentarische Methode und narrative Interviews
05.05.2017: Einführung in die objektiv hermeneutische Sequenzanalyse
28.04.2017: Grounded Theory – Offenes, axiales und selektives Kodieren und Theoriebilden
08.02.2017: Einführung in die Latent-Class-Analyse
11.11.2016: Denken sichtbar machen: Stimulated-Recall-Analyse (SRA)
21.10.2016: Videobasierte Analyse von Unterrichtsinteraktionen
19.10.2016: Propensity Score Matching mit MatchIT
13.10.2016: Einführung in Strukturgleichungsmodelle mit Mplus
07.10.2016: Einführung in die Qualitative Analysesoftware ATLAS.ti
30.09.2016: Einführung in die statistische Datenanalyse mit R
23.09.2016: Dokumentarische Methode und Gruppendiskussion

Teilen Sie uns Ihren speziellen Bedarf an Methodenworkshops gerne mit.


Anmeldungen sind zu richten an: zeus@gwdg.de