Göttinger Centrum für Geschlechterforschung

Nachwuchsförderung


Das Göttinger Centrum für Geschlechterforschung (GCG) hat sich neben der Intensivierung der interdisziplinären Vernetzung die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Geschlechterforschung zur zentralen Aufgabe gemacht.


Dies betrifft sowohl die Förderung von Promovend_innen als auch von Postdoktorand_innen. Hierzu zählen u.a. die im Herbst 2014 vergebenen GCG-Stipendien sowie die Fellowship-Programme. Zugleich kooperiert das GCG mit anderen universitären Einrichtungen der Nachwuchsförderung und ist bestrebt, Nachwuchswissenschaftler_innen, die im Bereich Geschlechterforschung arbeiten, beratend zu unterstützen.


Ein Forum für den interdisziplinären Austausch bietet das Genderlabor, das in Kooperation zwischen GCG, GSGG und GGG stattfindet.


Seit 2010 schreiben die Philosophische und die Sozialwissenschaftliche Fakultät den Preis für herausragende Arbeiten im Bereich der Geschlechterforschung aus, der mit insgesamt 1500 Euro dotiert ist.