Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie

Organisation der Fakultät

Die Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie hat im Jahr 2006 einen Reorganisierungsprozess begonnen, um sich aktuellen Anforderungen an Forschung und Lehre durch eine effiziente, klar leistungsorientierte Struktur und Organisation stellen zu können - ohne ihre traditionellen Wurzeln außer acht zu lassen. Treibender Gedanke war hierbei der Wille, die national und international anerkannt hohe Qualität in Forschung und Lehre aufrechtzuhalten oder weiter zu steigern und die Erkenntnis, dass der zunehmende Wettbewerb im Hochschulbereich bei knapper werdenden Ressourcen zwingend strukturelle und organisatorische Veränderungen auch auf der Ebene der Fakultäten nach sich ziehen muss. Unser Bemühen war es daher, die Vielfalt der forschenden und lehrenden Einrichtungen in eine zukunftsfähige Struktur und Organisation zu überführen, eingeschlossen eine erkennbare Entlastung von Verwaltungsaufgaben.


Die Fakultät besteht aus 20 Abteilungen in 2 Instituten:

Büsgen-InstitutBurckhardt-Institut



Ein Organigramm der Fakultät mit allen Instituten, Abteilungen und Einrichtungen steht zum Download bereit (pdf).


nächste Seite