Lehrstuhl Prof. Dr. Torsten Körber, LL.M. (Berkeley)

Lebenslauf

Ausbildung


  • 1985 - 1991 Studium der Rechts-, Wirtschafts- und Geschichtswissenschaften in Göttingen, München und Singapur
  • 1992 - 1993 LL.M.-Studium an der Boalt Hall, University of California at Berkeley, USA
  • 1994 - 1996 Rechtsreferendar am Kammergericht Berlin



Akademischer und beruflicher Werdegang


  • 1996 Promotion an der Georg-August-Universität Göttingen - "Die Konkurrentenklage im Fusionskontrollrecht der USA, Deutschlands und der Europäischen Union", Baden-Baden 1996
  • 2003 Habilitation an der Georg-August-Universität Göttingen - "Grundfreiheiten und Privatrecht", Tübingen 2004
  • 1991 - 1992 Lehrauftrag an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg
  • 1992 - 1993 Studien- und Forschungsaufenthalt in Berkeley, USA
  • 1994 - 1996 Rechtsreferendar am Kammergericht Berlin
  • 1996 - 2004 Wissenschaftlicher Assistent (C1) bzw. ab 2003 Oberassistent (C2) an der Georg-August-Universität Göttingen, zunächst bei Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Immenga, dann bei dessen Lehrstuhlnachfolger Prof. Dr. Holger Fleischer, LL.M.
  • SS 2004 Gastprofessor für Bürgerliches Recht an der Technischen Universität Dresden
  • 2004 Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • WS 2004/05 Professur (C3) für Bürgerliches Recht, Internationales Wirtschaftsrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • 2005 Ruf an die Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • SS 2005 - SS 2009 Lehrstuhl (W3) für Bürgerliches Recht, Kartellrecht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2009 Ruf an die Georg-August-Universität Göttingen
  • WS 2009/10 - SS 2017 Lehrstuhl (W3) für Bürgerliches Recht, Kartellrecht, Versicherungs-, Gesellschafts- und Regulierungsrecht an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2017 Rufe an die Universität Bayreuth und die Universität zu Köln
  • ab WS 2017/18 Lehrstuhl (W3) für Bürgerliches Recht, Kartell- und Regulierungsrecht, Recht der digitalen Wirtschaft an der Universität zu Köln



Lehrbefugnis


  • Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie deutsches und europäisches Wirtschaftsrecht



Forschungsgebiete


  • Kartellrecht
    (in seiner ganzen Breite, insbesondere Fusionskontrolle und Wettbewerbsaspekte von Energie, Medien und Daten)
  • Regulierungsrecht
    (Telekommunikationsrecht, Energierecht, Internetrecht)
  • Recht der digitalen Wirtschaft
    (IP-und IT-Recht, wettbewerbsbezogene Aspekte des Urheber- und Patentrechts, Internetplattformen und Datenökonomie)
  • Privatversicherungsrecht
    (insbesondere mit Bezug zu Energiewende, Digitalisierung und Telematik/Automatisierung)
  • Handels- und Gesellschaftsrecht



Ämter/Funktionen




Aktuelle Lehraufträge


  • Freie Universität Berlin (Master of European and International Business, Competition and Regulatory Law, 2010 - 2017)
  • Technische Universität Berlin (Master of European and International Energy Law (2014 - 2017) und Master Energie Management (2015 - 2017)
  • ELTE Universität Budapest (Handels- und Gesellschaftsrecht (2011 - 2015)
  • Leibniz-Universität Hannover (Privatversicherungsrecht, 2013 - 2016)



Mitgliedschaften