Prof. Dr. Torsten Pflugmacher

Professor für Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur / Fachdidaktik




Curriculum Vitae

seit April 2016 Universitätsprofessor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Göttingen


09/2009 bis 03/2016 Juniorprofessor für Fachdidaktik Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz


02/2006 bis 09/2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Pädagogik der Sekundarstufe an der J.W.-Goethe-Universität in Frankfurt am Main (Lehrstuhl Prof. Dr. A. Gruschka), Koordination des Projektes "Pädagogische Rekonstruktion des Unterrichtens"


10/2005: 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien


2004 bis 2005: Referendariat am Studienseminar für Gymnasien in Wiesbaden


2000 bis 2005: Promotionsstudium an der Universität Essen (Germanistische Literaturwissenschaft) zur Erforschung der literarischen Beschreibungen im Werk von Uwe Johnson und Peter Weiss (als Stipendiat im Graduiertenförderungsprogramm des Landes NRW von 2000 bis 2002)




Arbeitsschwerpunkte und Forschungsinteressen


  • Literaturpädagogische Professionsforschung
  • Rekonstruktive Unterrichtsforschung in der Fachdidaktik (Realistische Fachdidaktik)
  • Literaturdidaktik und Filmdidaktik
  • Katastrophennarrationen und ihre Didaktik
  • Deutschsprachige Literatur des 20. Jahrhunderts



Lehre: Aktuelle Lehrveranstaltungen im UniVZ


Projekte:


Aktuelle Projekte


  • Realistische Deutschdidaktik – Göttinger Fallarchiv Deutsch
  • Empirie ästhetischer Erfahrung im Literaturunterricht
  • Phänomenologie und Empirie von Ergebniskulturen im Unterricht
  • Kultursemiotik der Wolken in Literatur, Malerei und Fotografie
  • Literatur lehren: Einführung in die Sequenzanalyse von Literaturunterricht als Rekonstruktion von Sinnstrukturen
  • Katastrophenkommunikation in Literatur und Film und ihre Didaktik
  • Nichtlesekompetenz: Strategien der Lesevermeidung von Schülern und Studierenden





Monographien



1.Die literarische Beschreibung. Studien zu Uwe Johnson und Peter Weiss. München: Fink 2007 (zgl. Diss. Universität Essen 2005).
2.Literatur lehren. Einführung in die Literaturdidaktik in Fallbeispielen. Paderborn: Schöningh 2019 (=UTB). (in Vorb.)


Herausgeberschaften


1.Leser, Christoph, Torsten Pflugmacher, Marion Pollmanns, Jens Rosch, Johannes Twardella (Hg.): Zueignung. Pädagogik als Widerspruch. Leverkusen: Barbara Budrich 2013. (= Festschrift für Andreas Gruschka zum 60. Geburtstag).
2.Gastherausgeber des Themenheftes "Man kann nicht lernen, nicht zu lernen: Alexander Kluge im Unterricht" in Der Deutschunterricht (Juni 2012, mit Ulrike Weymann und Jens Birkmeyer)
3.Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung. Empirische Beiträge aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik. (Leitender Ko-Herausgeber; Mitherausgeber des Schwerpunktes Urteilsbildung Heft 1, Juni 2012, Mitherausgeber des Schwerpunktes Ergebniskulturen Heft 5, 2016).
4.Uwe-Johnson-Jahrbuch, 2004-2006 (mit M. Hofmann und I. Breuer).
5.Deutschsprachige Gegenwartsliteratur 1989-2003. Zwischenbilanzen – Analysen – Vermittlungsperspektiven. Heidelberg: Synchron 2004. (mit Cl. Kammler).
6.Daheim, Cornelia; Susanne Feld; Alexandra Heising; Torsten Pflugmacher: Alles, was Sie schon immer über Sprache wissen wollten, aber nie zu fragen wagten – Script zum Grundkurs Linguistik. Essen: LAUD 1999.


Beiträge in Sammelbänden

1.Sequenzanalytische Unterrichtsrekonstruktion als literaturdidaktische Grundlagenforschung. Eine Fallanalyse zur literarischen Textschwierigkeit im Handlungsfeld Deutschunterricht und ihre Bedeutung für eine literaturpädagogisch-professionalisierende Lehrerausbildung. In: Dawidowski, Christian; Anna R. Hoffmann (Hg.): LehrerInnen- und Unterrichtsforschung in der Literaturdidaktik. Frankfurt am Main: Lang 2017. S.13-33
2.Nähe durch Abstand – Abstand durch Nähe. Deutschdidaktik als reflexive Wissenschaft rekonstruiert Vermittlungspraxis. In: Bräuer, Christoph (Hg.): Denkrahmen der Deutschdidaktik. Die Identität der Disziplin in der Diskussion. Frankfurt a.M.: Lang 2016. (S.79-94)
3.Wolken vergleichen. Wolkenbilderbücher und Wolkenfotografien im Deutschunterricht. In: Eggers, Michael, Christof Hamann (Hg.): Komparatistik und Didaktik. Bielefeld: Aisthesis 2018. S.139-189
4.Objektive Hermeneutik. In: Boelmann, Jan (Hg.): Empirische Bildungsforschung in der Deutschdidaktik – Erhebungs- und Auswertungsverfahren. 2016. S. 285-304.
5.Observing the Observation of Nuclear Disasters with Alexander Kluge. In: Gerstenberger, Katharina; Tanja Nusser (Hg.): Catastrophe and Catharsis: Narratives of Disaster and Redemption in German Culture and Beyond. Rochester: Camden House 2015. S. 73-89. (peer reviewed)
6.Verstehen verstehen – verstehen. Literaturpädagogische Professionalität als Herausforderung von Literaturdidaktik und Literaturvermittlung. In: Bräuer, Christoph; Dorothee Wieser (Hg.): Die Lehrkraft im Blick – empirische Lehrerforschung in der Deutschdidaktik. Wiesbaden: VS 2015. S. 129-156.