Philosophisches Seminar

Philosophie als Nebenfach für B.Sc.- und M.Sc.-Studiengänge

Einige B.Sc.-Fächer und M.Sc.-Fächer (Mathematik, Physik, Psychologie) bieten die Möglichkeit, ein Nebenfach bzw. fachexterne Module zu belegen, wobei u.a. auch Module aus dem Fach Philosophie gewählt werden können. Grundsätzlich eignen sich hierfür alle Basismodule des 2-Fächer-Bachelor-Studiengangs Philosophie:

B.Phi.01: Basismodul Theoretische Philosophie,
B.Phi.02: Basismodul Praktische Philosophie,
B.Phi.03: Basismodul Geschichte der Philosophie

mit 9 Credits (benotet) sowie

B.Phi.04: Basismodul Logik mit 6 Credits (unbenotet).

Es können auch die Aufbaumodule

B.Phi.05: Aufbaumodul Theoretische Philosophie,
B.Phi.06: Aufbaumodul Praktische Philosophie,
B.Phi.07: Aufbaumodul Geschichte der Philosophie

mit jeweils 10 Credits gewählt werden.

Nicht geeignet für das Nebenfachstudium sind die Module Schulische und Außerschulische Vermittlungskompetenz (B.Phi.12a/b), Fachwissenschaftlich vertiefende Lektüre (B.Phi.11) sowie das Bachelor-Abschlussmodul (B.Phi.16).

Je nach den Anforderungen des entsprechenden Studienfachs wurden fachspezifische Module konzipiert. So gibt es z.B. für den B.Sc.-Studiengang Physik das 12-Credit-Basismodul "Themen der Philosophie für Physiker" (B.Phi.17) sowie für Mathematiker das Basismodul "Geschichte der Philosophie für Mathematik-Studierende" (B.Phi.03a), das mit 5 Credits belegt ist. Die folgenden Merkblätter geben Ihnen eine Übersicht über das jeweilige Studienprogramm je nach Studienfach: