Zentrum für Medizinrecht

Podiumsdiskussion: "Cannabisverbot - eine betäubende Gesetzeslage?"

Unter dem Thema "Cannabisverbot - eine betäubende Gesetzeslage?" veranstaltet das Zentrum für Medizinrecht in Kooperation mit der Hochschulgruppe DAF - Demokratische Aktion Fachschaft eine offene Podiumsdiskussion über das Für und Wider einer Legalisierung des Konsums und Besitzes von Cannabis in Deutschland.

Dort wird eine Runde von divers ausgewählten Diskutantinnen und Diskutanten aus verschiedenen Disziplinen ihre Argumente und Erfahrungen zu dem Thema erzählen und erörtern.

Stattfinden wird diese Diskussion

am Dienstag, 08. Mai 2018 um 18 Uhr c. t.
im Hörsaal 0.120 im Waldweg 26
37073 Göttingen
.

Dort werden diskutieren*:


  • Konstantin Kuhle

    • Mitglied der FDP Fraktion im Deutschen Bundestag
    • Ehemaliger Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen

  • Prof. Dr. med. Ursula Havemann-Reinecke

    • Universitätsmedizin Göttingen, Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie

  • Dr. jur. Patrick Riebe

  • Jochen Gebauer

    • Dipl. Sozialarbeiter, Sozialtherapeut
    • Fachstelle für Sucht und Suchtprävention Göttingen („Drobz“)


    Der Eintritt ist kostenlos und steht jedem interessierten Zuhörer offen. Es wird die Möglichkeit geben, Fragen an die Diskutanten zu stellen.

    * Änderungen vorbehalten.