Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung

Postdocs

Arthur Kuhle

2006-2009 Bachelor of Arts (B.A.) im Kernfach Geschichte und Zweitfach Kunst- und Bildgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Queen's University Belfast (ERASMUS)

2009 Teilnahme an einer Forschungsexpedition (Vollzeitpraktikum) des Arbeitsbereiches für Geographie und Hochgebirgsgeo¬morphologie der Georg-August-Universität Göttingen in den Himalaja (Nepal)

2009-2012 Master of Arts (M.A.) im Fach Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin

2012 - 2017 Promotionsstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin zum Thema "Die Preußische Kriegstheorie um 1800 und ihre Suche nach dynamischen Gleichgewichten." (Elsa-Neumann-Stipendium, Graduiertenförderung des Landes Berlin)

Seit 2017 Postdoc am Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung der Georg-August-Universität Göttingen

Forschungsschwerpunkte

- Ideengeschichte von Kriegs- und Friedens-Theorien der Frühen Neuzeit und der Moderne
- Pazifismus und Militarismus
- Kognitive History
- Visual History
- Historische Modell-Forschung
- Geschichte des Naturrechts
- Preußische Geschichte

Veröffentlichungen

Der Gedanke der Wechselwirkung in der preußischen Kriegstheorie – von Berenhorst über Scharnhorsts Kritik an Hegel zu Clausewitz, in: Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte 22/2 (2012), S. 149-193
Die preußische Kriegstheorie um 1800 und ihre Suche nach dynamischen Gleichgewichten. Dissertation. Humboldt-Universität zu Berlin. Duncker & Humblot (erscheint voraussichtlich 2018).

Kontaktdaten

Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung
Humboldtallee 32
37073 Göttingen
Raum 2.123
arthur.kuhle@uni-goettingen.de
arthur.kuhle@alumni.hu-berlin.de



Ehemalige Postdocs

Timo Kirschberger

2002-2009 Magisterstudium der Mittleren und Neueren Geschichte und der Englischen Philologie an der Georg-August-Universität Göttingen und der
University of Reading (Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes)

2009-2010 Mitglied des deutsch-ungarischen Forschungsprojektes "Medieval Monastic Regions in Central Europe - The Spiritual and Physical Landscape Setting of Monastic Orders and Religious Houses" der Georg-August-Universität Göttingen und der Central European University Budapest

2010-2013 Promotionsstudium der Mittleren und Neueren Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen (Stipendium des Cusanuswerkes)

seit 2012 Mitglied des deutsch-israelischen Forschungsprojektes "Practicing Love of God" der Georg-August-Universität Göttingen und der Hebrew University Jerusalem

WS 2014/15 Assistent am Lehrstuhl Prof. Dr. Hedwig Röckelein, Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der Georg-August-Universität Göttingen (Vertretung)

seit Juli 2015 Postdoc am Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung, Georg-August-Universität Göttingen

Forschungsschwerpunkte

- Kirchengeschichte Englands und des Reiches im Hoch- und Spätmittelalter
- Geschichte der Kreuzfahrerstaaten und der Kreuzzüge
- Ethnizitäts- und Identitätsforschung
- Geschichte der Mendikanten in der Levante
- Bibliotheksgeschichte
- Mittelalterliches Klosterwesen
- Anwendung von Datenbanken in historischer Forschung

Veröffentlichungen


Erster Kreuzzug und Ethnogenese - In novam formam commutatus. Ethnogenetische Prozesse im Fürstentum Antiochia und im Königreich Jerusalem (= Nova Mediaevalia; 13), Göttingen 2015 (in Vorbereitung).

Die Vorbereitungen zu Bewahrung und Sicherstellung der Bibliotheca Palatina in den Jahren 1621 bis 1623, in: Bibliothek und Wissenschaft (42; 2009), 73-106.

Kontaktdaten:

Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung
Email: tkirsch2@gwdg.de



Dr. Patrizia Carmassi

Ab 01/2014 Postdoc am ZMF.

wisenschaftlicher Werdegang

Publikationen

Marquard Gude (1635-1689) und seine Handschriften

Kontaktdaten:

Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung

Humboldtallee 32
37073 Göttingen

Raum 2.122
Tel.: 0551/39-20261
patrizia.carmassi@phil.uni-goettingen.de



Dr. Julia Weitbrecht

seit 04/2014
Juniorprofessorin für Deutsche Literatur des späten Mit­tel­al­ters und der Frühen Neuzeit an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

12/2013-03/2014
Postdoc an der Friedrich Schlegel-Graduiertenschule für lite­ra­­tur­wis­senschaftliche Studien (FSGS), Freie Universität Berlin

04-11/2013
Postdoc am ZMF, Georg-August-Universität Göttingen

WS 2012/13 Vertretung einer Professur für ältere deutsche Literatur und Sprache an der Georg-August-Universität Göttingen

2009 Promotion mit einer Arbeit zu Legenden und Jenseitsreisen (HU Berlin)

2005-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 644 „Transformationen der Antike“ (Humboldt-Universität zu Berlin)

2004 Wissenschaftliche Hilfskraft an der TU Dresden und Stipendiatin des Evangelischen Studienwerks e. V. Villigst

1997-2003 Studium der Skandinavistik, Älteren deutschen Literatur (HU) und Religionswissenschaft (FU Berlin)

Kontaktdaten:

Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung

Humboldtallee 17
37073 Göttingen

Raum 2.111
Tel.: 0551/39-9346
jweitbr@gwdg.de