Praktikumsbericht

Nach Ende des Berufspraktikums müssen Sie laut Prüfungsordnung einen Praktikumsbericht abgeben (unbenotete Prüfungsleistung). Dieser ist wie folgt zu gliedern:


  • Betriebsbeschreibung (ca. 1 Seite)
  • Wochenberichte mit allen relevanten Tätigkeiten während des Praktikums mit Zeit- bzw. Leistungsangaben (tabellarisch ist ausreichend)
  • Erfahrungsberichte im Umfang von mindestens 10 Seiten. Die Erfahrungsberichte bestehen hierbei ausschließlich aus Ausführungen zu einer (höchstens drei) betriebsspezifischen Fragestellungen und dürfen keine allgemeinen Ausführungen enthalten (Bitte 10, aber höchstens 15 Seiten. Sie können gern wissenschaftliche Literatur zitieren.)




zur nächsten Seite