Praxisstudienmodul

Das fakultative Praxisstudienmodul SK.IKG-ZIMD.05, bestehend aus einem Praktikumsvorbereitungsseminar (2 SWS) und einem Praktikum (120 x 60 Min.), verknüpft, erweitert und vertieft die Kenntnisse aus den ZIMD-Modulen und fokussiert auf deren Anwendung und Reflexion in konkreten Praxisfeldern.
Dazu gehören z.B. die Planung und Durchführung von mehrsprachigkeitsförderndem Deutschunterricht und sprachsensiblem Fachunterricht sowie die Entwicklung und Anwendung von Sprachförderkonzepten zur (individuellen) Lernentwicklung, aber auch die Gestaltung von Prozessen interkultureller Begegnung, Bildung und Mediation, etwa in der Migrationsberatung, Kulturpädagogik oder Flüchtlingsarbeit.
Im Rahmen des Praxisstudienmoduls können Studierende wählen zwischen (a) einer auf die verschiedensten DaF-/DaZ-Handlungsfelder zielenden allgemeinen Praktikumsvorbereitung und -begleitung und (b) Praxisstudienprojekten zur Qualifizierung von Studierenden für spezifische Handlungsfelder in der Sprachenförderung für Geflüchtete.