Programm der Fachtagung "E-Prüfungen - Was ist heute schon möglich?" / 06.03.2013
und des Workshops "Die IT-Infrastruktur des Göttinger E-Prüfungsprojekts" / 07.03.2013
 
zur Anmeldung

Zeit Block/Raum Titel des Beitrags Vortragende/r
09:30-10:00 Ankommen, Registrierung
10:00-11:00 Eröffnung
ZHG103,
E-Prüfungsraum (Treffpunkt: ZHG103)

  • Begrüßung
  • Grußworte des Präsidiums und des MWK-Niedersachsen
  • Eröffnung des E-Prüfungsraums und Vorstellung der Konzeption von Raum & Service
  • Vorstellung des Tagungsprogramms

VP Prof. Dr. W. Lücke, Uni GÖ
RD T. Möller-Walsdorf, MWK-Niedersachsen
VP Dipl.-Kfm. M. Hoppe, Uni GÖ
Dr. D. Lanwert / Dr. H. Markus, Uni GÖ
11:00-12:15 ZHG103 Keynote Prof. Dr. K. D. Wolf, Uni Bremen
12:15-13:15 Mittagspause
13:15-13:45 Didaktik
ZHG 103
„Didaktische Beratung zu E-Prüfungen: Wie bringen wir Lehrende dazu, mit „E“ zu prüfen?“ Dr. R. Steffen, LU Hannover
13:45-14:15 „Lässt sich die Qualität von Prüfungsfragen messen? Qualitätsmanagement durch Item-Statistik“ PD Dr. V. Fischer, MH Hannover
14:15-14:30 Kaffeepause I
14:30-15:00 Rechtliches und Organisation
ZHG 103
„Probleme lösen statt schaffen – Möglichkeiten für rechtssichere E-Prüfungen“ Dr. Michael Beurskens, HHU Düsseldorf
15:00-15:30 „Fragen gemeinsam erstellen? Über die Realisierbarkeit von Review-Prozessen“ Dr. J. Krückeberg, MH Hannover
15:30-15:45 Kaffeepause II
15:45-16:15 Technik
ZHG 103
„Das Open-Source-Projekt ILIAS: Perspektiven als E-Assessment-Werkzeug“ Dipl.-Psych. S. Schneider, Uni MR
16:15-16:45 „Adaptives Prüfen mit ILIAS“ J. Kleinhans, M.A., Uni GÖ
16:45-17:00 „Die E-Prüfungssysteme der Universität Göttingen“ Dr. M. Herrmann, UMG
Dr. H. Markus, Uni GÖ
17:00-18:00 E-Prüfungsraum Probeklausur und Abschluss
07.03., 10:00-12:00 Technik
E-Prüfungsraum
Die IT-Infrastruktur der Göttinger E-Prüfungsprojekte (Workshop) D. Weber, M.Sc., Uni GÖ
C.Münscher, M.Sc., UMG
 
QPLUS_LogoGemeinsames Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL11061 gefördert. Campus QPlus BMBF MWK Logo eCULTGemeinsames Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL11066M gefördert.