Projekt interdisziplinäres Lernen und Zusammenarbeiten

Projekt Interdisziplinäres Lernen und Zusammenarbeiten

PILZ ist eine interdisziplinäre und praxisnahe Lehrveranstaltung, die den Studierenden ermöglichen soll, ihr Wissen auch außerhalb ihres Faches und anhand praktischer Probleme anzuwenden. Dabei besteht PILZ aus drei Modulen.

Die Kompaktwoche
Ziel der einwöchigen Kompaktwoche ist es, eine Einführung in eine interdisziplinäre Fragestellung zu geben. Außerdem sollen Schlüsselqualifikationen zur erfolgreichen Projektarbeit vermittelt werden. Der Kurs kann ohne Anmeldung und unabhängig von einer Projektarbeit besucht werden.

Die Projektarbeit
Nach Teilnahme am Kompaktkurs werden Projekte an interessierte Studierende vergeben. Die Bearbeitung erfolgt in interdisziplinären Gruppen.

Präsentationen
Die Projektergebnisse werden zweimal im Rahmen einer Präsentation vorgestellt.


PILZ ist nach dem Vorbild MISP der TU Kaiserslautern organisiert, aus Studienbeiträgen finanziert und wird seit dem WS 2007 / 08 angeboten.