Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe

Das Projekt

Das Forschungsunternehmen „Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe – Onomastik im europäischen Raum“ ist ein Projekt der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Sämtliche Ortsnamen des Untersuchungsgebiets einschließlich der Wüstungsnamen werden auf der Grundlage ihrer historischen Belege kritisch erschlossen und sprachwissenschaftlich nach Herkunft und Deutung etymologisch, morphologisch und typologisch untersucht, wobei die Bände des Niedersächsischen Ortsnamenbuches als Vorbild dienen. Jedem Band werden daher Register beigegeben. Nach Abschluß der einzelnen Projektphasen (Westfalen, Niedersachsen/Bremen) werden Kartierungen und zusammenfassende Abhandlungen eine Auswertung für die Frage nach der Herkunft, den etymologischen Verbindungen und der Siedlungsgeschichte bieten.


Das Projekt umfasst folgende Arbeitsgebiete: